Xperia ZL – Sony’s Spitzenmodell unter die Lupe genommen

Sony Xperia ZL

Das Sony Xperia Z bekommt Zuwachs in der Familie: Das Xperia ZL überzeugt mit enorm starker Hardware, einer hervorragenden Kamera sowie exzellenter Sprachqualität. Mit seinem 5 Zoll großen Display spielt es in der gleichen Liga wie andere bekannte Super-Smartphones und setzt dabei selbstverständlich auf High Definition.

Design

Beim Xperia ZL ist sich Sony dem gewählten Design treu geblieben: Das schlanke rechteckige Gehäuse gepaart mit glatten Ecken und einem insgesamt dunklen Auftreten. Doch im Vergleich zum Xperia Z wurde beim ZL an hochwertiger Baumaterialien gespart. So ist beispielsweise kein wasser- und staubabweisendes Gehäuse im ZL verbaut. Die Rückwand besteht auch nicht aus dem schöneren Glasmaterial, sondern aus Kunststoff. Trotzdem lässt sich das Xperia ZL fest greifen und Fingerabdrücke weist die Rückseite sauber ab.

Sony Xperia ZL 2

Display und Maße

Obwohl mit einem 5 Zoll Display ausgestattet, findet es bequem Platz in jeder Hosentasche. Das liegt allen voran an den schlanken Maßen, mit einer Breite von 69 mm, einer Höhe von 132 mm und einer Dicke von 10 mm. Mit einem Gewicht von 151 Gramm ist es jedoch etwas schwerer als andere Smartphones. Zum Vergleich: Das bald erscheinende Galaxy S4 von Samsung wiegt lediglich 130 Gramm.

Der absolute Hingucker ist aber das Display des Xperia ZL. Die Farben wirken lebhaft und kleinste Details sind scharf zu erkennen. Das liegt mitunter an der Full HD Auflösung mit 1.920 x 1.080 Pixel. Die wird auch dringend benötigt, um die volle Pracht eigener Bilder zu erkennen. Die 13 Megapixel starke Kamera mag zwar etwas schwerfällig sein, macht aber brillante Aufnahmen.

Software

Auf der Software-Seite wartet die fast neueste Version von Android. Im Sony Smartphone wird Jelly Bean in Version 4.1.2 zum Einsatz kommen, unterstützt von praktischen Features wie Google Now oder der eigens entwickelten Wetter-App. Zudem kann das ZL als Fernbedienung genutzt werden und unterstützt dabei nicht nur hauseigene Fernseher.

Sony Xperia ZL 3

Hardware

Im Inneren sorgt ein 1,5 GHz starker Quadcore-Prozessor für genügend Antriebskraft, dem ein 2 GB RAM-Speicher zur Seite steht. Apps, Daten und Musik können auf den 16 GB großen internen Speicher abgelegt werden, natürlich kann dieser per MicroSD erweitert werden. Der Akku ist 2.370 mAh groß und soll laut Sony knappe sechs Stunden Videos am Stück abspielen können.

Fazit

Sony hat es mit seiner Xperia Modellreihe geschafft, nicht nur an die Konkurrenz aufzuschließen, sondern mit eigenen Ideen zu überzeugen. Das schlanke Design, der flotte Prozessor und die starke Kamera sprechen für dieses Smartphone. Angesichts der Rückschale aus Kunststoff, der relativ geringen Akkukapazität und des hohen Preises, sollte ein Kauf des Xperia ZL aber doppelt überdacht werden. Wenn sich der Preis in nächster Zeit nach unten korrigiert, ist das Xperia ZL eine super Anschaffung.

Das neueste Smartphone ist Dir zu teuer? Wie wär’s mit dem Verkauf Deiner alten Elektronik? Das spült Geld in die leere Kasse und öffnet Dir die Technik-Vielfalt von heute. Also ab zu FLIP4NEW und gebrauchte Elektronik zu Geld machen!

Quelle: cnet.com