Windows 10 – Auf diese drei Features freuen wir uns besonders

Microsoft Windows 10

Heute ist es soweit: Windows 10 landet auf unseren PC’s und Notebooks. Manche konnten es bereits installieren, andere warten noch auf ihre Benachrichtigung. Was verspricht das neue Microsoft Betriebssystem und hat sich die Vorfreude gelohnt?

Ein Sturm der Entrüstung brach über Microsoft herein als Windows 8 herauskam. Das fehlende Startmenü, das ungewohnte Kacheldesign und der fundamentale Umschwung in der Nutzererfahrung bescherten dem Konzern aus Redmond extrem negative Kritiken. Immerhin, ganz so schlimm wie mit Windows Vista von 2009, das nur von einem Fünftel der Nutzer installiert wurde, war das Ganze dann doch nicht. Windows XP und später Windows 7 blieben für lange Zeit die Lieblinge der PC Nutzer. Aber lassen wir die Vergangenheit ruhen und blicken wir auf die Features von Windows 10:

Startmenü – Die Zentrale kehrt zurück

Windows 10 Startmenü

Der Dreh- und Angelpunkt der erfolgreichsten Windows Betriebssysteme kehrt zurück und das in ganz großem Stil. Optisch besteht das Windows 10 Startmenü aus zwei Bereichen, links sind die am häufigsten genutzten Programme beherbergt und rechts verschiedene Anwendungen im Kacheldesign. Ob Mail-Programm, Musik oder Nachrichten – alles interaktiv, alles live. Microsoft drückt dem Nutzer einige Möglichkeiten in die Hand das Startmenü zu personalisieren. So kann man es vergrößern und beinahe den gesamten Desktop einnehmen lassen, was schließlich auch die einzelnen Kacheln vergrößert und Inhalte leserlicher macht.

Cortana – Sprechen, statt schreiben

Windows 10 Cortana

Der vom Windows Phone bekannte Sprachassistent Cortana findet eine neue Heimat auf dem Computer. Befehle und Fragen werden schnell bearbeitet, doch mit dem einen oder anderen Missverständnis muss man rechnen. So kann Cortana auf Befehl hin Programme öffnen, Wetterberichte abliefern oder Termine anlegen und an diese erinnern. Wer Cortana nutzen möchte, darauf kann man zumindest in der Anfangsphase verzichten, benötigt ein Microsoft Konto.

Edge – Smarter als der Internet Explorer

Windows 10 Edge

Nicht mehr Internet Explorer, sondern Edge. So nennt sich der brandneue Browser unter Windows 10. Dieser zeigt, was der Internet Explorer alles nicht konnte. Falls etwa mehrere Tabs geöffnet sind und einer davon abstürzt oder hängenbleibt, beeinträchtigt das nicht den gesamten Browser. Darüber hinaus werden viel mehr Videostandards unterstützt und man kann mit einer praktischen Kommentarfunktion Inhalte einer Webseite hervorheben und diese etwa an Freunde schicken.

Das sind natürlich nur drei der offensichtlichen Änderungen. Sobald wir uns mit Windows 10 ausgetobt haben, kommen praktische Tipps und Tricks. Wir wünschen Euch viel Spaß mit dem neuen Betriebssystem!