smartphones-2022-fragezeichen

Unsere Top-Smartphones in 2022: Ein Ausblick auf die besten Modelle des Jahres

Jedes Jahr präsentieren die Hersteller dieser Welt zahlreiche neue Smartphones in allen Preisklassen und begeistern immer wieder mit vielen Innovationen. Der letzte große Meilenstein waren die faltbaren Displays, welche Samsung erstmals im Februar 2019 der Öffentlichkeit präsentierte. 2022 wird es wahrscheinlich keine derartigen Neuheiten geben, doch Apple, Google, Huawei, Samsung und alle anderen Firmen werden uns dennoch mit ihren Handys begeistern können. Wir werfen einen Blick in die Glaskugel und schauen uns an, welche Smartphones das gerade erst begonnene Jahr dominieren könnten.

(Die Liste ist nach der wahrscheinlichen chronologischen Reihenfolge sortiert)

Huawei P50 Pocket

Das Huawei P50 Pocket ist das erste klappbare Smartphone von Huawei. Es wurde kurz vor Weihnachten der Weltöffentlichkeit präsentiert, doch bislang ist es noch nicht für Menschen in Europa erhältlich, was sich allerdings in den nächsten Tagen und Wochen ändern könnte. Huawei setzt bei dem P50 Pocket auf durchaus herausragende Komponenten, doch vor allem das Design sticht heraus. Zugeklappt informiert ein kleiner Bildschirm, der sich von der Optik kaum vom Kameramodul unterscheidet, über die wichtigsten Informationen, die man ansonsten in der Statusleiste finden würde. Wir freuen uns auf die ersten Tests und vor allem auf die Tatsache, dass Samsung nicht mehr das Monopol bei faltbaren Displays hat. Konkurrenz belebt das Geschäft und spätestens mit dem iPhone Fold, das in 2023 oder 2024 erscheinen könnte, dürfte die Technologie den endgültigen Durchbruch feiern.

OnePlus 10 Familie

Das neue OnePlus 10 Pro wird für den Januar 2022 erwartet. OnePlus hat sich schon längere Zeit vom Image des „Flagship Killers“ verabschiedet und spielt seit Jahren in der absoluten Oberklasse mit, was sich allerdings auch an den Preisen zeigt. Das OnePlus 10 Pro könnte mit dem Snapdragon 8 Gen1 Prozessor ausgestattet sein, welcher eine noch bessere Leistung verspricht. Das Design wird sich im Vergleich zum OnePlus 9 Pro deutlich ändern, doch gleich bleiben die Kameras, die wieder von Hasselblad kreiert werden. Ansonsten sticht das Gerät allerdings nicht wirklich aus der Masse heraus und wir müssen die Highlights wohl wieder bei der Software suchen.

Samsung Galaxy S22 Familie

Traditionell macht Samsung Jahr für Jahr den Auftakt der Premium Smartphones, indem die neueste Galaxy S-Serie präsentiert wird. 2022 wird hier keine Ausnahme sein, doch im Gegensatz zur Vergangenheit wird uns im Herbst keine neue Note-Linie erwarten. Und das hat einen guten Grund: Erstmals soll das Samsung Galaxy S22 Ultra mit einem S-Pen ausgestattet sein! Damit gilt das Premium Modell jetzt bereits als perfekte Kombination der beiden beliebtesten Samsung Handys. Optisch verändert sich zum S21 Ultra vergleichsweise wenig, wobei die Komponenten natürlich allesamt der neuesten Generation angehören.

Asus ROG Phone 6

Das ROG Phone 5 von Asus kam im April 2021 auf den Markt und der Nachfolger dürfte wieder im Frühling vorgestellt werden. Das Gaming Smartphone gehört zu den Nischenprodukten, doch die Fans sind von der geballten Power mehr als begeistert. Vor allem die Akkuleistung ist führend in der Branche. Aktuell gibt es noch vergleichsweise wenig Gerüchte um die 2022er Generation, doch wir können davon ausgehen, dass Asus seiner Linie treu bleibt und ein starkes Smartphone präsentiert, das nicht nur für Gamer, sondern auch für andere Poweruser interessant ist.

Google Pixel 6a

Mit dem Pixel 6 ist Google endlich in der Oberklasse der Smartphones angekommen, obwohl die Handys preislich attraktiver waren als viele Produkte der Konkurrenz. Wer allerdings auf der Suche nach einem günstigen Google Smartphone ist, schaut traditionell auf die a-Linie. Noch ist das Google Pixel 6a ein Gerücht, doch die Anzeichen verdichten sich, dass es Mitte des Jahres präsentiert wird. Wir gehen hier von einer guten Hardware und dem hauseigenen Google Tensor Prozessor aus. Vom Design könnte es an das Pixel 6 erinnern, wobei Google vielleicht auf günstigere Materialien setzt.

iPhone SE 3

Kein Jahr vergeht, ohne dass Gerüchte um ein neues iPhone SE erschienen und auch 2022 erwarten uns wieder wilde Spekulationen rund um das günstigste Handy von Apple. Lange Zeit hieß es, dass das iPhone 11 optisch die Grundlage sei, sodass das iPhone SE 2022 ohne Ränder auskommt. Mittlerweile scheint es hingegen, als ob das neueste iPhone SE genauso aussieht wie das iPhone SE 2020. Hier war das iPhone 8 die Grundlage und inzwischen scheint das Design mit dem Homebutton in die Jahre gekommen, doch Apple verbaut immerhin ein 5G Modul. Offen ist hingegen, ob auch eine Plus Version erscheint, für die dann das Gehäuse vom iPhone 8 Plus genutzt wird.

Samsung Galaxy Fold & Flip 4

Zu Beginn unserer Vorschau hatten wir es bereits angedeutet, dass Konkurrenz jedes Geschäft belebt und genau das dürfen wir auch bei den neuen faltbaren Smartphones von Samsung erwarten. Wirkliche Gerüchte gibt es noch nicht, da sowohl das Flip als auch das Fold wohl erst im Spätsommer vorgestellt werden. Doch schon jetzt sind wir gespannt, was Samsung alles verbessern wird, denn noch immer gelten die falt- und klappbaren Handys als Nischenprodukt, dass nur bei Enthusiasten wirklichen Anklang findet. Wir hoffen also, dass Samsung nicht nur die Langlebigkeit der beiden Smartphones verbessert, sondern auch ansonsten einige Innovationen verbaut, mit denen die teuren Modelle den endgültigen Durchbruch in den Mainstream schaffen. Aktuell halten sich einige hartnäckige Gerüchte, dass sogar ein FE Modell, also ein deutlich günstigeres Smartphone mit faltbaren Display, auf den Markt kommen wird.

iPhone 14 Familie

Es ist nicht einmal vier Monate her, seit das iPhone 13 präsentiert wurde, doch die Smartphone-Welt ist schon jetzt voll von Spekulationen über die iPhone 14 Familie. Wie in jedem Jahr dürfen wir von einem neuen Prozessor, wohl dem Apple A16 Bionic Chip, und einer ansonsten weiter verbesserten Hardware ausgehen. Die Kameras dürften ebenfalls weiterentwickelt werden und wir gehen außerdem davon aus, dass es wieder verschiedene Geräte zur Auswahl gibt (mini, Vanilla, Pro und Pro Max). Die Gerüchteküche kocht aktuell allerdings über und geht von einer Vielzahl an Innovationen aus, dass die 2021 Generation eher aus Evolution, statt auf Revolution setzte und es wieder Zeit für ein echtes Upgrade wird. Dazu gehörten etwa die endgültige Abschaffung der Notch, ein Always-On Display und vielleicht sogar das Ende des Lightning Ports! Dies würde bedeuten, dass ein iPhone komplett ohne Anschlüsse auf den Markt kommt. Selbst der SIM-Kartenslot scheint in Gefahr, da E-SIM-Karten ohnehin immer beliebter werden.

Google Pixel 7 Familie

Auch das Google Pixel 7 und das 7 Pro sind noch Monate von der Produktion entfernt, sodass alle Gerüchte mit einer gewissen Vorsicht zu genießen sind. Klar ist allerdings, dass Google wieder einen eigenen Prozessor verbaut und traditionell sind bei zweiten Generationen die größten Sprünge zu erwarten. Wir wären also nicht überrascht, wenn die 2022er Pixel nicht nur bei den Kameras, sondern auch bei der Hardware in einer eigenen Klasse spielen würden. Spannend ist zudem, dass Google sich eine Unter-Display-Kamera hat patentieren lassen, dank der echt kein „Loch“ im Touchscreen mehr geben würde.

Sony Xperia Pro-II

Mit einem Preis von 1.799,00€ spielte das Sony Xperia Pro-I bereits in einer eigenen Klasse in 2021. Sony will mit dem Premium-Modell nicht unbedingt in den Mainstream, sondern vielmehr zeigen, was aktuell überhaupt möglich ist. Wir schauen jetzt schon mit einer gewissen Spannung auf die zweite Generation des Mega-Smartphones, das optisch herausragt und die besten Kameras der Branche bietet.

BlackBerry 2022

Seit drei Jahren gibt es kein neues BlackBerry Handy mehr und die Telefonmarkte ist zudem seit diesem Monat tot. Doch das Unternehmen OnwardMobility hat sich die Lizenz gesichert, Smartphones für die legendäre Firma zu produzieren und 2022 könnte das Jahr sein, in dem das erste BlackBerry mit 5G auf den Markt kommt. Wir haben aktuell keinerlei Bilder gesehen, die Gerüchte sind unglaublich wild und irgendwie scheint alles möglich: vom BlackBerry mit physischer Tastatur bis hin zum normalen Smartphone mit ikonischem Logo. Die Wahrscheinlichkeit, dass es zum Bestseller wird, ist verschwindend gering, doch dennoch freuen wir uns auf den offiziellen Release.

Zusammenfassung

2022 wird wieder einmal ein verrücktes Jahr in der Smartphone-Branche und vor allem die faltbaren Displays begeistern uns schon jetzt. Wer jetzt schon sein altes Handy verkaufen will, um sich die neueste Generation zu finanzieren, kann sich bei FLIP4NEW attraktive Festpreise sichern, die blitzschnell ausgezahlt werden. Mit ein wenig Geduld kann man aber auch die 2022er Modelle günstig kaufen, wenn man sich für gebrauchte Smartphones bei FLIP4SHOP entscheidet. Dort sind sie meist schon wenige Woche nach dem Release zu fairen Konditionen erhältlich.