book1

Die andere Art E-Books zu bekommen – mit „readfy“

Elektronische Bücher kommen doch! Langsam, aber stetig ist der Markt gewachsen. Interessanterweise gibt es sie schon recht lang und bereits 1971 wurde rechtefreie Literatur elektronisch durch das Projekt Gutenberg zur Verfügung gestellt.  Die „neueren“ Produkte wie Smartphones, Tablets und E-Book-Reader treiben diese Art des Lesens voran. Gemäß der BITKOM-Studie liest jeder fünfte Bundesbürger digitale Bücher, davon lesen 77% per Laptop/PC, 58% per Smartphone, 21% per Tablet und 18% per E-Book-Reader. Bücher werden multimedial und Flatrates und Leihmodelle werden aus dem Boden sprießen.

weiterlesen

FLIP4NEWS: Fachberatung lieber im Netz als im Shop

FLIP4NEWS Fachberatung lieber im Netz als im Shop

 

Vor jeder großen Anschaffung sollte guter Rat eingeholt werden. Deshalb gehen die meisten Deutschen heute lieber ins Netz um sich über Smartphones, Notebooks verkaufen und Fernseher zu informieren. Das Internet gilt als unvoreingenommen und rigoros was die Bewertung neuer Elektronikprodukte anbelangt. Jedes Pro und Contra wird aufgegriffen und in leicht verständlicher Sprache der breiten Mehrheit präsentiert. Dahinter verbergen sich aber auch Chancen für den Fachhandel.

weiterlesen