tablets-montage

Tablets bleiben in Deutschland weiterhin beliebt

infografik_1161_Absatz_von_Tablets_und_Notebooks_in_Deutschland_n

Das Statistikportal „Statista“ hat eine Grafik herausgegeben, welche den ungebrochenen Trend von Tablets in Deutschland aufzeigt.

Prognosen der führenden Institute wie Gardner und IDC zum Trotz, entwickelt sich der Markt weiter im Positiven. In den ersten drei Quartalen 2014 24,5 Prozent mehr Tablets angekauft werden als im Vorjahreszeitraum. Mehr als 4,4 Millionen Tablets gingen bis September 2014 über den Verkaufstresen. Die Preise sind zwar leicht rückläufig, doch werden die Umsätze durch höhere Volumina gesteigert.

Auch im aktuellen Trendbarometer des Re-Commerce Unternehmens FLIP4NEW lässt sich die Statistik bestätigen. Der Ankaufsdienst hat im dritten Quartal 2014 knapp 8 Prozent mehr Tablets angekauft. Durch neue Entwicklungen auf dem Markt, wie schnellere Prozessoren und bessere Auflösungen, findet nach wie vor ein reger Wechsel statt. Neue Generationen wurden lanciert, darunter auch die iPads, welche sich besonders starker Beliebtheit erfreuen.

CE Marktindex-page-001

Im Gegensatz zu den kleinen mobilen PC´s verlief der Absatz der Notebooks gemächlich. Der Absatz stieg final um gute sieben Prozent, bei einem minimalen Preisrückgang.

Dass der Trend weiterhin zu mobilen Endgeräten und damit stärker zu Smartphone, Phablet und Tablet geht, ist jedem klar. Laut Gartner werden Applikationen weiter wachsen, während klassische Softwareprogramme stärker unter Druck geraten. Die Cloud wird zum zentralen Hub, da sie von vielen verschiedenen Endgeräten genutzt werden kann.

In 2014 sind 55,6 Millionen Deutsche ab 14 Jahren online, davon greift jeder zweite von unterwegs aus auf Netzinhalte zu, so die ard-zdf-Onlinestudie. Tendenz ist steigend, was die Zahlen an Tablet Verkäufen nur weiter untermauert.