ubuntu

Schon mal was von Ubuntu gehört?

Aquaris E4.5 Ubuntu

Ubuntu ist afrikanisch. Der Name bedeutet auf Zulu so etwas wie „Menschlichkeit“. Faktisch handelt es sich um ein Linux basiertes Betriebssystem. Dieses soll leicht zu installieren und zu bedienen sein, so das Ziel der Entwicklerfirma Canonical aus Südafrika.

Jetzt bringt der spanische Smartphone-Hersteller „BQ“ die erste Ubuntu Edition mit dem Aquaris E4.5 auf den Markt. In einem sogenannten Flash-Sale am 11. Februar 2015, war das Smartphone-Kontingent bereits nach einer guten Stunde ausverkauft.

Das Innenleben vermittelt dein Eindruck eines Mittelklassehandys:

  • 4,5 Zoll Display mit 960 x 540 Pixel
  • 1 Gigabyte Arbeitsspeicher
  • Quad-Core-Prozessor von Mediatek
  • 8 Gigabyte interner Speicher, um bis zu 32 Gigabyte erweiterbar
  • 5 Megapixel Kamera auf der Vorderseite, sowie eine 8 Megapixel Hauptkamera
  • Zwei Sim-Karten Slots
  • Konnektivität: Bluetooth 4.0 und WLAN

Statt mit mehreren Homescreens, arbeitet das Ubuntu System mit Scopes. Das sind themenbezogene Menüs, die wie kleine Startbildschirme anmuten. Dort werden Apps und Dienste mit gleichem Thema gruppiert. Besitzt man zum Beispiel Musik von Apple, Amazon oder Spotify, so wird alles unter dem „Musik-Scope“ zu finden und nutzen sein.

Der Verkaufspreis liegt bei 169,90 Euro und wird sicherlich in noch weiteren Flash Sale Aktionen zunächst vertrieben. Voraussichtlich im März erfolgt die Auslieferung.