Samsung Galaxy S4 vorgestellt: Technikwelt ist begeistert

Samsung Galaxy S4 Aktion

Seit gestern Abend ist es endlich da: Das Samsung Galaxy S4 wurde der Weltöffentlichkeit präsentiert und die staunte nicht schlecht. Das S4 ist ohne Zweifel das beste Smartphone, das bisher je veröffentlicht wurde. Dank verbesserter Hardware und innovativen Features schafft sich das Galaxy S4 einen großen Vorsprung gegenüber der Konkurrenz von Apple, HTC und Co.

design nuancen und schärferes display

Beim ersten Blick fällt das große Display auf. Mit einer Diagonale von 5 Zoll und einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel bei einer Pixeldichte von 441 ppi, ist es ein wenig größer als sein Vorgänger. Full HD, satte Farben und hoher Kontrast lassen Bilder wie lebendig wirken. Auch wenn das S4 größer und breiter als sein Vorgänger ist, das Gewicht konnte gehalten werden. Mit 130 Gramm ist es gar drei Gramm leichter als das Galaxy S3.

Selbstverständlich wird Android in der aktuellsten Version ins Galaxy S4 kommen, nämlich Android 4.2.2 Jelly Bean. Die Kamera macht mittlerweile Aufnahmen mit 13 anstatt 8 Megapixel. Neben den Kamerafeatures überzeugen neue Apps und Features am meisten und machen das Galaxy S4 zu einem einmaligen Smartphone.

im inneren technik pur

Das Galaxy S4 steht vor der Wahl zwischen zwei Prozessoren. Je nach Land soll entweder ein Vierkern- oder Achtkernprozessor zum Einsatz kommen. Für den deutschen Markt können wir aber mit dem Exynos-5-Achtkerner rechnen, der mit 1,6 GHz pro Kern taktet. Damit verfügt das S4 über doppelt so viele Kerne des S3 und viermal so vielen wie beim iPhone 5.

Die Zahl der Kerne ist nicht das ausschlaggebende Indiz für die Rechenleistung, aber ein kleiner Meilenstein ist das schon. Denn das Galaxy S4 ist das erste Smartphone mit acht Kernen. Damit wegen der vielen Kerne der Akku nicht leiden muss, hat Samsung eine Aufgabenteilung vorgenommen. Während vier Kerne im Dauerbetrieb arbeiten, kommen die anderen vier nur bei rechenintensiven Aufgaben zum Einsatz. Der Akku ist mit 2.600 mAh gut ausgestattet, die Laufleistung des S4 muss sich aber noch zeigen. Das S4 wird es in drei Speicherausstattungen geben: 16, 32 und 64 GB.

Das S4 beherrscht alle Frequenzen, darunter UMTS und LTE. Darüber hinaus lässt sich per NFC nahfunken oder bezahlen sowie per GPS und GLONASS navigieren. Mehrere Sensoren unterrichten den Nutzer über Temperatur, Luftfeuchtigkeit und weitere Umgebungswerte.

KAmera MIT netten features

Durch die netten Kamerafeatures wird man geradezu angeregt, ständig Bilder zu machen. Neben den bekannten Einstellungen Nachtmodus, Portraitmodus und Co., kann der User dank „Dual Modus“ beide Kameras gleichzeitig nutzen. So schießt die hintere Kamera ein Landschatfsfoto, während die Frontkamera im selben Augenblick das eigene Gesicht aufnimmt. Der „Eraser Mode“ hingegen macht mehrere Aufnahmen, um danach Hintergrundbewegungen aus dem Bild zu entfernen. Vorbeiziehende Menschen lassen sich so ohne großen Aufwand aus dem Bild verbannen.

Gestensteuerung der smarten art

Die zuvor bekannt gewordenen Funktionen haben sich bewahrheitet. „Smart Pause“ beispielsweise pausiert ein Video, sobald man nicht mehr auf das Display schaut. Mit „Smart Scroll“ braucht das Display beim Lesen von Texten nicht mehr berührt zu werden. Wenn man am unteren Rand eines Textes oder einer Internetseite angelangt ist, scrollt das Smartphone automatisch weiter.

Ein weiteres Feature namens „Air View“ erlaubt es dem Nutzer mit dem Finger über dem Display zu schweben, um so kleine Vorschaufenster von E-Mails, Bildern und Videos zu öffnen. Und wer eine Seite umblättern oder das nächste Lied hören möchte, kann mit „Air Gesture“ eine praktische Alltagsfunktion finden. Mit der Hand wird vor dem Display nach links oder rechts gewedelt, erneut ohne Berührung des Displays. Das Feature zeigt seinen Vorteil insbesondere beim Autofahren oder Essen.

NEUE Samsung APPS

Was die neuen Apps angeht, hat sich Samsung etwas einfallen lassen und neue sowie bereits bekannte Anwendungen ins S4 eingebaut. Mit dem Smartphone lassen sich unter anderem Fernseher per Infrarotsensor steuern oder mit S Health die eigene Fitness auf Vordermann bringen. Dafür ist ein Schrittzähler im Smartphone verbaut worden genauso wie ein Kalorienzähler. Dieser errechnet anhand der eigenen Angaben den Kalorienverbrauch pro Tag.

Eine Übersetzungs-App kann Geschriebenes wie auch Gesprochenes aufnehmen und flott in der korrekten Sprache wiedergeben. Das ist für Businessmenschen genauso praktisch wie folgendes Feature: Fotografiert man eine Visitenkarte, werden die Kontaktdaten automatisch ins Adressbuch kopiert.

Preis und Release

Zum Preis und der Verfügbarkeit des Galaxy S4 äußerte sich Samsung nicht. Aller Voraussicht nach erscheint es ab dem 1. Mai, preislich soll es sich um 649 € herum bewegen, aber bestätigt ist noch nichts.

SMARTPHONE UPGRADEN UND GELD SPAREN

Jetzt ist der ideale Augenblick gekommen, sein altes Smartphone zu verkaufen und sich das Galaxy S4 sehr viel günstiger zu besorgen als alle anderen. Macht mit bei unserer ALT gegen NEU Aktion und kassiert bares Geld für Eure alten Elektronikgeräte. On Top gibt es einen 20 € Bonus von uns, gültig für alle Neukunden und ab einem Verkaufswert von 150 €.