Samsung Galaxy S4 – Verkauf startet in wenigen Tagen

Samsung Galaxy S4

Die beste Technik, die man in den Händen halten kann, erscheint am 27. April 2013. Genau an diesem Tag wird es das Galaxy S4 von Samsung im Handel geben. Auf lange Schlangen vor allen möglichen Handyshops und großen Elektronikhändlern kann man sich bereits einstellen.

Das Galaxy S4 strotzt nur so vor Kraft. Doch nicht nur die Power ist entscheidend, sondern das Benutzererlebnis, das Herumwerkeln mit neuen Techniken. Genau das ist auch der Grund, warum das Smartphone mehr Vorbestellung verbucht als sein Vorgänger Galaxy S3 im gleichen Zeitraum. Mit dieser Erkenntnis im Hinterkopf, peilt Samsung den Verkauf von über 30 Millionen Galaxy S4 allein in den ersten drei Monaten nach Marktstart an. Gewiss kein zu hoher Meilenstein, sondern greifbares Ziel.

Werfen wir nun einen Blick auf das Galaxy S4. Bei den zuvor gezeigten Bildern kamen Assoziationen mit dem Galaxy S3 auf. Tatsächlich ähneln sich beide Smartphones sehr, doch kleine Details machen den Nachfolger zum Must Have diesen Jahres. Das Display wurde auf 5 Zoll hochgeschraubt, aber dennoch sind die Maße beinahe gleich geblieben, was an dem dünneren Rahmen rund um das Display liegt. Mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel gehört es zum exklusiven Club der wenigen Smartphones, die den Technikmarkt derzeit mit mobilem Full HD aufmischen. Das HTC One und Sony Xperia Z bieten ebenfalls 1080p.

Neben der Auflösung kommt es natürlich auf lebendige Farben und satte Kontraste an. Wer bereits stolzer Besitzer des Galaxy S3 ist oder war, wird sich schnell vertraut fühlen mit der Art der Darstellung. Bei direkter Sonneneinstrahlung jedoch, könnte es vorkommen, dass das Display stark spiegelt.

Samsung Galaxy S4

Wer gerne fotografiert, sich aber keine DSLR anschaffen möchte, könnte mit der Kameraqualität durchaus zufrieden sein. Durch die 13 Megapixel starke Kamera entstehen nicht nur scharfe Bilder, es werden Farben realitätsnah wiedergegeben und ein Rauschen ist nicht zu vernehmen. Von der Panoramafunktion ganz zu schweigen, die Bilder mit rund 22.000 x 1.550 Pixel aufnimmt.

An der Software hat Samsung ebenfalls stark gewerkelt und erhält als einziges Gerät das nicht zur Nexus-Reihe von Google gehört, die aktuellste Version von Android, nämlich 4.2.2 Jelly Bean. Neben der am Samsung-Look angepassten Benutzeroberfläche, kommen viele smarte und alltagstaugliche Features zum Einsatz, unter anderem Smart Pause, Smart Scroll und S Health. Während mit letzterem die Gesundheit gefördert werden kann, sorgen andere Funktionen für den beinahe berührungslosen Umgang mit dem Galaxy S4.

So stoppen Videos automatisch, sobald der Blick vom Display abgewendet wird oder es scrollt einen Text hinunter, wenn der Blick den Bildschirmrand erreicht. Dass das Smartphone in den Händen gehalten wird, das kann einem nicht abgenommen werden. Am Samstag, dem 27. April ist es soweit, denn dann startet der Verkauf hierzulande. Die 16 GB Variante soll 729 € kosten, mit wie viel Euro die 32 und 64 GB Version zu Buche schlägt, steht noch nicht fest.

Sorge vor und verwandel Dein gebrauchtes Smartphone in bares Geld! Beim Verkauf Deines alten Handys winkt noch viel Geld, das Dir beim Kauf des Galaxy S4 unter die Arme greifen kann. Noch heute FLIP4NEW besuchen und den Bestpreis sichern!