FLIP4NEW Apple Ankauf Offensive. Jetzt gebrauchte Apple Gerät online verkaufen im FLIP4NEW Mac Ankauf

Oktober Event – Apple präsentiert neues iPad Pro und MacBook Air

Abseits der großen Show im September mit brandneuen iPhones hat Apple noch genügend Neues im Petto, um ein weiteres Event zu füllen. Am morgigen Dienstag stellt Apple im Rahmen eines Events in New York voraussichtlich neue iPad Pros und MacBooks vor. Während also das iPhone X in Sachen Design neue Maßstäbe gesetzt hat, sollen nun die Apple Tablets und Notebooks folgen. Wir fassen für euch zusammen mit was ihr morgen rechnen könnt.

Damit ein neues iPhone auch ja die Aufmerksamkeit erhält, die ihm gebührt, besteht das alljährliche September Keynote ausschließlich aus iPhones. Lediglich der Apple Watch ist eine Vorstellung auf der gleichen Bühne vergönnt. Schließlich ist die Smartwatch eine praktische um am Handgelenk getragene Ergänzung des iPhone. Am morgigen Dienstag findet die letzte Apple Keynote des Jahres 2018 statt und der Konzern aus Cupertino hat noch einiges vorzustellen.

Die Gerüchteküche war recht fleißig in den vergangenen Wochen und nun wissen wir, was Apple alles vorstellen wird. Im Grunde wird es darum gehen, den anderen Geräten wie iPad Pro und MacBook ein zeitgemäßes Design zu verpassen. Ein Design, das sehr wohl vom Look des iPhone X inspiriert wird. Davon abgesehen zieht Hardware in die Geräte ein, die die Leistung und Zuverlässigkeit nochmals steigern sollen. Den großen Wurf darf man also weniger erwarten.

Apple iPad Pro im iPhone XS Look und mit Face ID

iPad Pro – Im schicken iPhone XS Look und mit Face ID

Ehrengast des Events werden neue iPad Pros sein. Das leistungsstärkste Tablet aus dem Hause Apple bekommt unter anderem eine vollverglaste Front sowie die Gesichtserkennung Face ID spendiert. Dadurch fällt der physische Home Button weg und somit auch Touch ID. Entsperrt werden kann das iPad Pro also durch einen Blick in die Frontkamera. Die wohl praktischste Änderung beim iPad Pro kommt mit dem Wechsel vom Lightning Port Anschluss zu USB-C. Eine direkte Verbindung mit dem Mac und MacBook wird dadurch erleichtert. Lediglich das iPhone bleibt das einzige Gerät, das über den Lightning Anschluss verbunden und geladen wird. Das Innenleben des neuen iPad Pro wird unterdessen vom A12 Bionic Chip bestimmt, der erstmals mit dem iPhone XS debütierte. Was das neue iPad Pro kosten und wann es erscheinen wird, erfahren wir sicherlich morgen.

Apple MacBook Air

MacBook Air – Wiederkehr nach über drei Jahren

Auch das seit 2015 nicht mehr angerührte MacBook Air erhält ein Update spendiert. Das erschwinglichste Notebook im Hause Apple wurde wegen des extrem schlanken und leichten 12 Zoll MacBook liegen gelassen. Nun steht die Rückkehr an und Experten erwarten ein MacBook Air mit klassischem 13 Zoll Display. Allerdings soll dieser in Sachen Auflösung ordentlich hochgeschraubt werden. Auch die Hardware, die auf dem Stand von 2015 steht, soll mit neuen Intel Chips verfeinert werden. Optisch dürfte auch hier eine Annäherung ans iPhone XS erfolgen, was sich in schlanken Gehäuserändern zeigen soll.

Mac Mini – Kleiner Kasten zum kleinen Preis?

Ebenfalls Jahre lang liegen gelassen wurde das Mac Mini, das zuletzt im Herbst 2014 aufgefrischt wurde. Dass der kleine Kasten nicht aus dem Apple Portfolio geschmissen wurde, versicherte Apple CEO Tim Cook vergangenes Jahr in einer Mail an einem Kunden. Nun liefert Apple nach und es wird ein Mac Mini mit aktueller Hardware erwartet. Das Besondere am neuen Mac Mini wird neben seiner neueren Ausstattung der günstigere Preis sein. Apple will den kleinen Computer primär für Programmierer positionieren, die dann eine Alternative zum teuren Mac hätten.

Eine Sache noch…

Alles in allem wird das morgige Event keine große Sprünge enthüllen. Aber für all diejenigen, die schon lange auf ein Update des MacBook Air oder Mac Mini hoffen, könnte das Oktober Event einige positive Enthüllungen bereithalten. Wenn du planst dir ein neues MacBook zuzulegen, solltest du einen Blick auf unseren FLIP4NEW Elektronik Ankauf werfen. Du kannst ordentlich Geld verdienen, indem du dein gebrauchtes MacBook verkaufst. Und mit dem verdienten Geld kannst du dir das neue MacBook deutlich günstiger zulegen. Werde deine ausgediente Elektronik noch heute zu Bestpreisen los!

Quelle: theverge.com, 9to5mac.com Bild: apple.com