Nintendo Wii U – Wann startet die vierte Konsolengeneration?

Am 30. November ist es soweit, dann läutet Nintendo die Ära der vierten Konsolengeneration in Europa ein. Während Microsoft und Sony ihre Neuheiten erst Ende 2013 präsentieren werden, zeigt uns Nintendo schon jetzt, wie die nächsten Jahre gezockt wird. Mit der Vernetzung verschiedener Medien, avanciert die Wii U zu einer Multimediazentrale für’s Wohnzimmer.

Es verwundert, dass Nintendo seine Wii U zuerst in den USA, dann in Europa und zuletzt in Japan auf den Markt bringt. Das liegt wahrscheinlich am hohen Marktanteil der aktuellen Wii im Heimatland, der bei rund 70 % liegt. In Europa und in den USA sind dagegen die Sony Playstation und Microsoft’s Xbox 360 sehr erfolgreich, weshalb hier wohl Marktanteile abgegriffen werden sollen.
Nintendo spekuliert also auf die Überdrüssigkeit der Zocker in Hinsicht auf die mittlerweile sieben Jahre alten Playstation 3 und Xbox 360.

In diversen Messen konnte die Konsole bereits überzeugen und mit seinen Features, vor allem mit dem GamePad, punkten. Das GamePad dient dabei nicht nur als Controller, denn dank seines sechs Zoll großen Displays erweitert es das Spielerlebnis. Dabei zeigt es zusätzliche Informationen an oder lässt sich zur Steuerung eines digitalen Rekorders nutzen. In Sachen Multimedia zielt Nintendo mit TVii auf das rasant wachsende Internetfernsehen ab. Mit dem GamePad ließe sich dann bequem alles steuern.

Die Releasedaten sowie die Preise für die zwei Versionen sind ebenfalls bekannt. So kostet das Basic Pack 299 €, das Premium Pack 349 €. Während Nintendo aktuell bei jeder verkauften Wii Verluste einfährt, sollen die Preise der Wii U knapp über den Produktionskosten liegen. Konsolenhersteller verkaufen ihre Geräte teils unter den Herstellungskosten, um Käufer zu locken und stattdessen mit Spielen Gewinne einzufahren.

Zudem gibt es Konkurrenz an einer weiteren Front. Die kleinen Spiele für Smartphones und Tablets, die teils umsonst angeboten werden, ermöglichen das kurzzeitige Spielen immer und überall. Davon abgesehen, dass sie ein viel größeres Publikum erreichen, schaffen aktuelle Smartphones auch aufwendigere Spiele mit detaillierten Grafiken und längeren Einzelspielermodi. Dennoch dürften uns die herkömmlichen Spielkonsolen lange erhalten bleiben. Die Hersteller erkennen die Zeichen der Zeit und statten ihre Konsolen mit Features aus, die für die nächsten Jahre aktuell bleiben werden.

Jetzt, da Du weißt wann die Wii U in den Handel kommt, solltest Du über den Verkauf Deiner alten Konsole nachdenken! So kommst Du schnell und unkompliziert an bares Geld, wirst Dein Altgerät ohne Aufwand los und schlägst ein dickes Schnäppchen beim Kauf der Wii U.
Noch heute Konsole, Controller, Spiele und alles Mögliche an FLIP4NEW verkaufen und bares Geld kassieren!

Quelle: focus.de