iPod-2015

Neuer iPod touch – Apple frischt seinen Musikplayer auf

iPod 2015

Apple war in letzter Zeit mehr als beschäftigt. Da gab es etwa das neue 12 Zoll MacBook mit brandneuer Technologie wie dem Force Touch Trackpad. Dann wurde eifrig an der Apple Watch gewerkelt. Und mit Apple Music ist der Konzern aus Cupertino auch endlich ins Musikstreaming eingestiegen. Wo wir schon von Musik sprechen: Das Gerät, das Apple so berühmt gemacht hat, nämlich der iPod, ist seit gestern in Neuauflage erhältlich.

So populär das iPhone wurde, so sehr büßte der iPod an Glanz ein. Schließlich lässt sich mit dem iPhone weitaus mehr machen als mit dem iPod. Der Bedeutungsverlust des iPod zeigt sich in selteneren Upgrades und der Abwesenheit in der Werbung. So wurde der gestern vorgestellte iPod touch der 6. Generation nicht pompös, sondern eher unauffällig vorgestellt. Verstecken muss sich der neue Player aber nicht.

Apple stattete den iPod touch mit dem A8-Chip aus, der gleiche Chip der aktuell im iPhone 6 arbeitet. Allerdings mit einem feinen Unterschied: Um die Akkulaufzeit des iPod nicht zu mindern, hat Apple die Taktrate von 1,4 auf 1,1 GHz runtergeschraubt. Das sorgt jedoch nicht für Leistungsverluste oder Ruckler. Der Arbeitsspeicher wurde unterdessen auf 1 GB RAM erhöht. Und wer seinen bisherigen iPod zum Fotografieren (5 Megapixel) benutzt hat, darf sich auf 8 Megapixel der iSight Kamera freuen.

iPod touch 2015

Die Preise stehen auch schon fest: Die 16 GB Version kostet 229 Euro. Für die 32 GB Variante sind 279 Euro fällig, während das 64 GB Modell ein Preisschild von 379 Euro trägt. Gänzlich neu ist der 128 GB iPod touch zum stolzen Preis von 439 Euro. Die Farbpalette umfasst Silber, Gold, Space Grau, Pink, Blau und Rot. Die Lieferung erfolgt sofort.

Du findest den neuen iPod touch zu teuer? Mit dem Verkauf Deines alten iPod kannst Du ordentlich Geld in die Kasse spülen und Dir den neuen Apple Musikplayer viel günstiger holen. Besuch uns auf www.flip4new.de und werd Deine alte Elektronik los!

Bild: apple.de