internetfähigkeit

Neue Rekorde in der Unterhaltungselektronik

Bitkom Smartphones

Der Branchenverband BITKOM hat Prognosen über den Markt der Unterhaltungselektronik herausgegeben. Darin wird zwischen klassischer Unterhaltungselektronik versus Smartphones und Tablets unterschieden. Während die klassische Variante leichte Rückgänge verzeichnet, wächst der Markt der Mobilgeräte stetig weiter.

In 2014 rechnet das Marktforschungsinstitut GfK mit einem Verkauf von 24 Millionen Smartphones und über 9 Millionen Tablets. Das ist ein Plus von 6 bzw 15 Prozent zum Vorjahr. Im ersten Halbjahr belief sich der Anteil der verkauften Smart-TVs auf 79 Prozent.

Bitkom fernseher

Das eröffnet mal wieder die Frage wohin mit den Alten? Immer mehr Unternehmen betreiben Re-Commerce. Den Einstieg haben auch die Händler gewählt. So ist es möglich, bei der Telekom, mobilcom-debitel oder auch bei redcoon.de sein gebrauchtes Gerät in Zahlung zu geben. Unternehmen, die sich auf den Ankauf gebrauchter Unterhaltungselektronik spezialisiert haben wie zum Beispiel FLIP4NEW, bieten meist die besten Konditionen an. Neben dem kostenfreien Versand werden die bestmöglichen Ankaufspreise permanent von einem eigens ausgebildeten Team recherchiert und umgesetzt. Das Startup verfügt über eine riesige Ankaufsvielfalt.

Internetfähigkeit ist das Credo aller zukünftigen Entwicklungen von Geräten. Die Vernetzung untereinander ist fast schon obligatorisch.