md_fn4

mobilcom-debitel & FLIP4NEW – zwei haben sich gefunden

Der Digital-Lifestyle-Provider und der führende Ankaufsdienst bieten jetzt noch mehr Service. Ab sofort können ihre Kunden in rund 560 Filialen von mobilcom-debitel gebrauchte Handys und Tablets in Zahlung geben. Mit dem dafür erhaltenen Wertgutschein wird die Neuanschaffung so günstig wie nie.

Wer einen Mobilfunkvertrag abschließt, bekommt meist das neueste Smartphone gleich mit dazu. Aber was passiert mit dem alten Handy? Zum Verstauben in der Schublade sind die gebrauchten Geräte, die in der Regel nicht älter als 18 Monate sind, viel zu schade. Und abgesehen davon sind sie auch bares Geld wert.

mobilcom-debitel und FLIP4NEW sorgen bei ihren Kunden für Abhilfe. Wer beim Digital-Lifestyle-Provider einen Vertrag abschließt, sich ein neues Handy kauft oder sich eine günstige DSL-Flatrate sichern will, kann auch gleich seine gebrauchten Geräte vor Ort in den Filialen verkaufen.

Bei der sogenannten „In-Store-Lösung“ kann der Kunde seine gebrauchten Elektronikprodukte direkt in einer Filiale in Zahlung geben. Wie das geht? Der mobilcom-debitel Mitarbeiter prüft das Gerät und gibt die Informationen in eine Datenbank ein. Der Kunde erhält direkt einen Preisvorschlag, den dieser annehmen oder ablehnen kann. Bei Annahme erhält der Kunde einen Gutschein über den Betrag und kann sich direkt die neuste Digital-Lifestyle-Technik vor Ort kaufen. Egal ob es sich um Handys, Smartphones oder Tablets handelt – die Bandbreite des Ankaufsservice ist enorm. Hierzu ein Beispiel: Das iPhone 4s mit 16 GB, ohne SIM-Lock in sehr gutem Zustand mit OVP wird derzeit für 220 Euro angekauft (Stand 21.01.2014).

Die Kooperation zwischen mobilcom-debitel und FLIP4NEW ermöglicht dem Kunden die Chance, alte Handys und Tablets unkompliziert zu Geld zu machen. Durch Einlösen des daraus resultierenden Gutscheines kann gleich wieder in mobile Innovationen oder Zubehör in den mobilcom-debitel Filialen investiert werden.