iPhone SE – Neue Technik im schlanken Format

Das iPhone SE wurde vergangene Woche erfolgreich präsentiert und steht schon ab morgen in den deutschen Regalen. Nicht wenige Apple Fans fiebern dem Marktstart des neuen 4 Zoll iPhones entgegen. Allen voran wegen des handlichen Formats, das eine einhändige Bedienung erlaubt. Und zum anderen, weil das iPhone SE voll neuer Technik steckt. Ein genauerer Blick verrät noch mehr…

Apple hat lange gezögert und es dann doch getan: Nach der Wachstumskur mit dem iPhone 6 und 6 Plus vor zwei Jahren ist nun ein Modell vorgestellt worden, dessen Ausmaße an die mittleren iPhone-Generationen erinnert. Mit seinem 4 Zoll Display soll es jene Apple Fans zurückholen, denen das iPhone 6 schlicht zu groß ist. Preislich aber ist das iPhone SE alles andere als billig, denn die 16 GB Version geht für stolze 489 Euro über die Ladentheke. Ob das die Verkaufszahlen mindert? Wird man sehen müssen.

Auf alle Fälle setzt Apple beim iPhone SE auf die neueste Technik, die auch im aktuellen iPhone 6s steckt. Darunter sind der flotte A9-Chip mit M9 Co-Prozessor sowie 2 GB RAM und natürlich darf eine grandiose Kamera nicht fehlen. Mit ihrem 12 Megapixel feinen Sensor knipst das SE ebenso gute Bilder wie der große Bruder. Und dank des leicht dickeren Gehäuses ragt die Kamera nicht heraus, was zumindest Design-Freunden sehr gefallen dürfte. Der wichtigste Aspekt des iPhone SE ist gewiss sein Bildschirm: neben seiner handlichen 4 Zoll Dimension bietet es trotz geringerer Auflösung (1.136 x 640 Pixel) die gleiche Pixeldichte (326 ppi) wie das iPhone 6s. Die Inhalte kommen also wie im 6s gestochenscharf zur Geltung. Allerdings bekommt das Display kein 3D Touch, ein Feature, das je nach Druckstärke des Fingers unterschiedliche Optionen erlaubt.

iPhone 6 iPhone 5s Display Größenvergleich

Vom Design her ähnelt das iPhone SE stark dem fast drei Jahre alten iPhone 5s, ein bis heute immer noch sehr beliebtes Modell. Lediglich kleine Nuancen unterscheiden das SE vom gleichgroßen Vorgänger, wie etwa der am Gehäuse entlang laufende Rahmen und natürlich das SE-Logo auf der Rückseite. Auch hier müssen nochmal die 4 Zoll Ausmaße angemerkt werden, die eine einhändige Bedienung ermöglichen. Wer vom iPhone 6 oder 6s kommt, dem dürfte der kleinere Bildschirm weniger gefallen, sofern er sich an die 4,7 bzw. 5,5 Zoll gewöhnt hat. Für Besitzer des iPhone 5s aber wäre das SE definitiv eine Option.

Das iPhone SE erscheint morgen zum Preis von 489 Euro (16 GB) bzw. 589 Euro (64 GB). Es ist also etwas teurer geworden als anfangs gedacht, denn die Gerüchte besagten noch kurz vor der Präsentation, dass es lediglich 400 Euro kosten wird. Zumindest in den USA wird es für 399 Dollar vertrieben. Falls Du das iPhone SE zum günstigeren Preis kaufen willst, warum nicht dein altes iPhone verkaufen? Nutze unsere aktuelle iPhone SE Aktion uns sichere dir attraktive Preise für dein gebrauchtes Apple Produkt!

Bild: apple.com