Apple-iPad-Keynote-2014

iPhone 7 Keynote – Apple’s Neue kommen am 16. September

Irgendwann in der Übergangszeit zwischen Sommer und Herbst präsentiert Apple stets sein neuestes iPhone. Das war zumindest in den letzten Jahren der Fall und wird 2016 nicht anders gemacht. Einem treffsicheren Blogger zufolge wird Apple das iPhone 7 am Montag, den 12. September präsentieren und den Freitag darauf in den Handel schicken. Unterdessen sind neue Bilder und ein kurzes Video aufgetaucht, die das iPhone 7 sowie das iPhone 7 Plus (oder Pro?) mit Dual-Kamera zeigen.

Auf Twitter veröffentlichte Evan Blass, seines Zeichens Blogger mit guter Vernetzung, die beiden Daten bezüglich des iPhone 7. Demnach findet die iPhone Keynote am 12. September statt, während freitags darauf der Verkauf beginnen soll. Das passt mit dem bisherigen Fahrplan Apple’s zusammen: das iPhone 6s erschien hierzulande am 25. September, das iPhone 6 am 19. September. Was Ausstattung und Design des iPhone 7 angeht, scheint so gut wie alles bekannt. Die Hardware wird in verschiedenen Bereichen Verbesserungen erfahren, sodass wir einen schnelleren Prozessor sowie größeren Akku und Arbeitsspeicher erwarten. Freunde der Ästhetik müssen sich auf ein ähnliches Design dem des iPhone 6s einstellen. Lediglich die Antennenstreifen sind weniger auffällig und die Kamera ist ein Stück weit größer als die aktuelle. Und der Kopfhöreranschluss wird gestrichen, das scheint festzustehen.

iPhone 7 Plus oder Pro mit Dual Kamera

Aber was die weggefallene 3,5 Klinke angeht, gibt es laut einem Papier der Deutschen Bank gute Nachrichten. Demnach wird Apple, auch um Kunden nicht zu verärgern, dem iPhone 7 einen Lightning Adapter hinzulegen. Dieser wird gebraucht, damit die Kopfhörer mit 3,5 Millimeter Klinkenstecker mit dem Lightning Anschluss des iPhone 7 verbunden werden können. Bislang spekulierte man, dass Apple für das kleine Accessoire zusätzlich Geld verlangen könnte, was sicherlich viele Apple Fans verärgert hätte. Mit der Zugabe des Adapters aber könnte Apple den Weg zu einer neuen Technologie ebnen, die ein noch besseres Klangerlebnis verspricht. Schließlich glauben nicht wenige Analysten, dass der Release des iPhone 7 der schwierigste bislang wird. Der Grund dafür sind die kaum vorhandenen Verbesserungen gegenüber dem aktuellen iPhone 6s.

Unterdessen ist in der vergangenen Nacht ein Video aus Fernost aufgetaucht, das ein angebliches iPhone 7 zeigt. Ob das abgebildete Gerät nun echt ist oder nicht, es gibt uns einen ersten guten Eindruck vom Look des neuen iPhone. Zum Vergleich wird ein iPhone 6s herangezogen, aber seht selbst:

Bild: bgr.com Video: youtube.com