iPhone 6 Plus Komponenten Teardown

iPhone 2018 – Langsame Downloads ohne Qualcomm-Chips

In so gut wie jeder Hinsicht schlägt das iPhone jeden möglichen Konkurrenten aus der Android-Welt. Das iPhone ist ein rundum starker Allrounder, der vielleicht in Sachen Megapixel oder Prozessorgeschwindigkeit von anderen überholt wird. Aber die Nutzererfahrung auf dem iPhone ist seit Jahren unerreicht und, solange keine Bugs iOS das Leben schwer machen, verzögerungsfrei. Doch eine aktuelle Meldung könnte den Vorsprung fürs kommende 2018er iPhone Line-up schmälern. Es wird befürchtet, dass die Downloadgeschwindigkeit der neuen iPhones in Mitleidenschaft gezogen wird und Android Smartphones hier die Oberhand gewinnen.

Ein Patentstreit zwischen Apple und dem Chip-Hersteller Qualcomm könnte sich direkt auf die Nutzererfahrung von Käufern der 2018er iPhone-Modelle auswirken. Seit Anfang 2017 befinden sich beide Unternehmen im Clinch über mögliche Verletzungen geistigen Eigentums. Qualcomm, das Apple mit Modem-Chips fürs iPhone zuliefert, teilte mit, Apple habe sich für die Produkte der Konkurrenz entschieden. Und dieser Konkurrent ist Intel, das ebenfalls Apple mit Modem-Chips beliefert.

Einst bezog Apple all seine mobilen Modems von Qualcomm, seit einiger Zeit aber auch zur Hälfte von Intel. Und die Unterschiede sind spürbar. Ausführliche Tests haben gezeigt, dass Qualcomm-angetriebene iPhones eine höhere Downloadgeschwindigkeit aufweisen als jene von Intel. Für die im Herbst erscheinenden Modelle scheint Apple gänzlich auf Intel zu setzen. Abgesehen von langsameren Downloads könnte Apple’s Wechsel hin zu Intel eine weitere Konsequenz bergen. Durch die Bestellung bei nur einem Zulieferer besteht die Gefahr, dass durch geringe Stückzahlen die Verfügbarkeit mancher iPhone Modelle geringer ausfällt. Sprich, beim Release im September muss man schnell zuschlagen oder aber mit teils langen Wartezeiten rechnen.

Wie groß die Unterschiede in den Downloadgeschwindigkeiten sind, hat ein Test von Ookla unlängst gezeigt. So sind Android Smartphones mit dem Qualcomm Chip rund doppelt so schnell als iPhones mit Intel-Chips. Und dieser Vorsprung wird sich laut Experten in Zukunft verstärken, da Qualcomm beim neuen Mobilfunkstandard 5G die Nase weit vorn hat. Noch sind es einige Monate hin zum Release der neuen iPhones, doch eine Versöhnung zwischen den beiden Unternehmen dürfte ausgeschlossen sein. Ob iPhone-Besitzer dann auf Android umsteigen werden?

Wie immer der Hinweis: Wenn du dein iPhone verkaufen willst, dann check den FLIP4NEW iPhone Ankauf.

Bild: macrumors.com