Home, smart Home – das intelligente Zuhause

archos smart home

Für viele von uns ist es immer noch ein verwirrendes Angebot: Smart Home. Es gibt gefühlte tausend Lösungen und jeder Anbieter hat andere Zusammenstellungen von Produkten oder Lösungen.

Ob die Hersteller ihre Lösungen durch zusätzliche Komponenten erweitern, ist nicht gesichert. Wer auf den Geschmack gekommen ist, kann diese Systeme nicht so ohne Weiteres ausbauen.

Was ist also die „richtige“ Methode?

Generell scheint es um die Aspekte Komfort, Energieeinsparung und Sicherheit zu gehen. Genau das bilden die Anbieter mit unterschiedlichen Schwerpunkten auch ab. Aber Vorsicht – nicht immer sind die Systeme erweiterbar oder kompatibel mit anderen technischen Einrichtungen.

Archos hat aktuell ein „Einsteiger-Paket“ heraus gebracht:“ Archos Smart Home“. Dieses kann man für knapp 200 Euro bereits bestellen. Es beinhaltet Folgendes:

–       ein Tablet als Steuerungselement

–       zwei Mini-Cams zur Aufnahme von Fotos

–       zwei sog. Movement Tags zur Erfassung von Bewegungen

–       zwei Weather Tags, welche Temperatur und Luftfeuchtigkeit messen

Ganz ohne Kabel funktionieren die Mini-Geräte, da sie drahtlos per Bluetooth kommunizieren. Zusammen eingesetzt (jedes der Geräte kann auch einzeln genutzt werden) ergeben sich eine Vielzahl an Möglichkeiten. Benachrichtigungen und Emails werden bei festgelegten Vorgängen an das Smartphone gesandt sowie verschiedene Prozesse wie Rolladen öffnen/schliessen werden automatisiert.

Bis zu 13 Objekte kann das System steuern und vor allem kann man alles auf seine persönlichen Bedürfnisse ausrichten. Die dazugehörige App „Archos Smart Home“ ist übersichtlich und simpel gestaltet. So kann man wirklich gut in die Materie einsteigen.