Google-Car

Google Auto – Die Zukunft des Autos hat einen Namen

Selbstfahrende Autos mögen vor wenigen Jahrzehnten noch der Fantasterei von Science Fiction Autoren zugeschrieben worden sein. Mittlerweile aber tummeln sich alle namhaften Unternehmen in einem Geschäftsbereich, der nicht nur Geld verspricht, sondern Art und Weise der Fortbewegung von uns allen in eine Zukunft lenkt, die mehr Zeit und weniger Unfälle verspricht. Google als Pionier der selbstfahrenden Autos in realen Umgebungen hat sein Projekt nun offiziell getauft: Google Auto.

Audi, Daimler, Volvo…die Liste der Automobilhersteller, die an autonom fahrenden Autos arbeiten, ließe sich endlos weiterführen. Was sie allerdings von Google unterscheidet ist die Tatsache, dass sie seit fast hundert Jahren Autos bauen. Autos, die im Laufe der Zeit effizienter, schöner und vernetzter wurden. Was all diesen Entwicklungen gemein ist: Hinterm Steuer sitzt ein Fahrer, der das Auto lenkt wie in guten alten Zeiten.

Google hingegen ist von allen Konventionen der Automobilbranche befreit und mischt den Markt ordentlich auf. Man kann den Konzern aus Mountain View zurecht als Pionier beschreiben, wenn es um den Praxistest selbstständig fahrender Autos in realen Umgebungen angeht. Nun hat der Suchmaschinenkonzern ein neues Tochterunternehmen gegründet: Google Auto. Das berichtet The Guardian unter Berufung auf interne Dokumente.

Anfangs arbeitete Google im Rahmen des „Self Driving Car Projects“ mit Herstellern wie Toyota, VW und Lexus zusammen. Da die Innovationsfähigkeit jedoch nicht mit der Google’s Schritt halten konnte, wurde kurzerhand ein eigenes Auto kreiert und gebaut. Der Zweisitzer mit aufmontierter Kamera und unzähligen Sensoren hat Ähnlichkeiten mit einem Smart, nur nicht ganz so windschnittig. In der ersten Phase habe Google aber weniger Wert auf das Design als auf die Sicherheit der Fahrgäste gelegt.

Der Gründung des Tochterunternehmens Google Auto LLC liegen laut dem Guardian auch ganz wirtschaftliche Aspekte zugrunde. Bei etwaigen Unfällen, bei denen bislang glücklicherweise niemand zu Schaden kam, oder der (unwahrscheinlichen) Pleite von Google Auto, wäre das Kapital von Google Inc. nicht betroffen.

Es scheint ganz so, als würde die Zukunft des Autos von Unternehmen wie Google und Tesla vorangetrieben werden, während die Alteingesessenen nur zusehen und irgendwann auf den Zug aufspringen. Ob wir aber bereit sind, das Steuer aus der Hand zu geben?

Quelle: theguardian.com Video: youtube.com