Sony-Ericsson-Xperia-Z4-Pictures

Gerüchte um das Xperia Z4 von Sony

Das aktuelle Flaggschiff von Sony, das Xperia Z3, ist sehr gut im Markt gestartet. Doch bereits jetzt kursieren Gerüchte um das Nachfolge-Model. Sony brachte bisher in einem Turnus von nur einem halben Jahr seine neuen Smartphones heraus. Scheinbar möchte der japanische Konzern das jetzt ändern. Der Markt sei übersättigt und größere Innovationen bräuchten mehr Zeit, so der Android Fanblog „Android Origin“.

In 2015 möchte Sony somit nur ein einziges Vorzeigemodell auf den Markt bringen: das Xperia Z4.

Gemäß der aktuellen Gerüchte, soll das Z4 den Octa-Core-Prozessor mit 64-Bit-Architektur von Qualcomm erhalten. Der satte 4 GB Arbeitsspeicher, welcher mit Android „Lollipop“ voll ausgeschöpft werden kann, unterstützt den Prozessor. Der interne Speicher wird von 16 auf 32 Gigabyte standardmäßig erhöht und LTE Cat-6 ist ebenfalls an Bord.

Das 5,5 Zoll große Display soll mit einer vierfach-HD Auflösung, somit 2.560 x 1.440 Pixel, erscheinen. Die Frontlautsprecher für bessere Klangqualität werden auch bei den zukünftigen Modellen eingebaut sein.

xperia-z-ultra-waterproof-and-made-to-last

Die integrierte Kamera mit Exmor RS CMOS-Sensor ist gerade in den Digitalknipsen von Sony zu finden. Der rückwärtig belichtete Sensor lässt die Kamera doppelt so lichtempfindlich wie herkömmliche CMOS-Sensoren arbeiten, so dass vor allem das Farbrauschen abnimmt. Die Kamera wird so theoretisch zum „Nachtsichtgerät“. Mit 20,7 Megapixeln werden bemerkenswerte Aufnahmen gelingen – das ist bereits beim Z3 der Fall.

Fazit: Das Optimum scheint mit den Adjektiven schneller, größer und besser formuliert zu sein. Jedoch handelt es sich nach wie vor um Gerüchte. Freuen wir uns auf den Mobile World Congress im März 2015 in Barcelona, zu dem Sony sicherlich seine neueste Idee im Gepäck haben wird.

Bildquelle: sonymobile.de