Galaxy S10E – Lohnt sich der “Einsteiger”?

Zugegebenermaßen ist uns keine bessere Bezeichnung zum Galaxy S10E eingefallen, außer es “Einsteiger” zu nennen. Schließlich ist es das kleinste Modell der neuen Samsung Reihe, während der Preis von 749 Euro nicht ganz so klein scheint. Aber im Vergleich zu den beiden Geschwistern bietet das Galaxy S10E durchaus viel für das Geld. Wer bereit ist auf ein paar Top-Features der beiden größeren Modelle zu verzichten, wird mit dem S10 Essential glücklich. Einen Tag vorm Release erfahrt ihr hier alles Wichtige zum Samsung Galaxy S10E!

Samsung hat Ende Februar wie erwartet drei Galaxy S10 Modelle präsentiert. Nun ja, eigentlich gibt es da noch ein viertes 5G-fähiges Galaxy S10, das aber etwas später erscheint. Hierzulande fehlt dem 5G Samsung Phone jeglicher Nutzen, was sich wohl erst in einigen Jahren mit dem Netzausbau ändern wird.

Samsung Galaxy S10E

Und dann gab es noch das biegsame Galaxy Fold zu sehen, das für Staunen im Publikum gesorgt hat. Der Hybrid aus Smartphone und Tablet mit wahlweise einfachem oder doppeltem Bildschirm hat die technischen Grenzen bisheriger Displays hinter sich gelassen. In Sachen biegsamer Bildschirme dürfte es in nächster Zeit sehr spannend werden. Aber kommen wir zum Galaxy S10E zurück und was die größten Unterschiede zum Galaxy S10 und S10 Plus sind. Eines vorweg: sooo viele sind es gar nicht…

Das unterscheidet das Galaxy S10E von den anderen

Im Vergleich zu den beiden größeren Geschwistermodellen müssen/können/dürfen Käufer des Galaxy S10E auf einige Features verzichten. Was die Kameras betrifft, von denen gerade das Plus-Modell vollgespickt zu sein scheint, gibt es beim S10E “nur” drei Stück. Zwei nach hinten gerichtete Linsen sowie eine Selfie-Kamera vorne. Während die Frontkamera 10 Megapixel bietet, lösen die Hauptkameras mit jeweils 12 und 16 Megapixel auf. Zwei Blendenöffnungen (F2.4 und F1.5) gehören ebenso zum Standard wie der Optische Bildstabilisator. Die Kamera des Galaxy S10E ist also nicht schlechter, sondern die des S10 und S10 Plus einfach besser.

Samsung Galaxy S10E Kamera

Darüberhinaus besitzt das S10E einen kleineren Akku, der aber immer noch 3.100 mAh aufbringt. Beim S10 sind es 3.400 mAh, die Differenz also überschaubar. Auch gibt es den Fingerabdrucksensor nicht wie beim S10 oder S10 Plus unterm Display, sondern im Einschaltknopf. Funktioniert einwandfrei, nur eben nicht so elegant und innovativ wie mit dem Ultraschall-Fingerabdruckscanner, den bislang nur wenige Hersteller einsetzen wie etwa OnePlus. Das 5,8 Zoll Display des S10E löst etwas weniger auf mit 2.280 x 1.080 Pixel, wohingegen das Galaxy S10 einen 6,1 Zoll Bildschirm mit einer 3.040 x 1.440 Pixel Auflösung hat. Und wo wir gerade vom Bildschirm sprechen: beim S10E muss man leider auf die abgerundeten Kanten verzichten. Curved Display gibt es nur für die beiden anderen Modelle.

Und das sind die Gemeinsamkeiten…

Wir haben gesehen, dass die Unterschiede zwischen dem Galaxy S10E und dem S10 sowie S10 Plus folgende sind: Kein Curved Display, Bildschirmgröße und -auflösung, Anzahl der Kameras, Akkukapazität und der Fingerabdrucksensor. In allen anderen Belangen sind sie gleich. Beispielsweise werden alle drei Modelle vom leistungsstarken Snapdragon 855 Octacore-Prozessor angetrieben. Der Arbeitsspeicher beträgt 6 GB RAM in Kombination mit dem 128 GB internem Speicher. Wer das Galaxy S10E mit 256 GB Speicher möchte, erhält 8 GB RAM zur Hand. Somit dürfte es zwischen all den genutzten Apps nicht zum Stocken kommen. Alles in allem lohnt es sich für preisbewusste Käufer das Samsung Galaxy S10E in Augenschein zu nehmen. Für spürbar weniger Geld erhält man beinahe die gleiche technische Ausstattung. Wer bereit ist in Sachen Kamera auf die zusätzlichen Sensoren zu verzichten, wird mit dem Galaxy S10E mehr als zufrieden sein.

Samsung Galaxy Upgrade Aktion

So sparst du Geld beim Kauf eines Samsung Galaxy S10!

Am 8. März erscheint die brandneue Samsung Galaxy S10 Familie im Handel. Falls dir noch ein paar Euro zu deinem Wunschgerät fehlen, kannst du dein gebrauchtes Samsung Handy verkaufen und ordentlich Kohle verdienen. Mit unserer Samsung Galaxy Upgrade Aktion erhälst du attraktives Geld plus Bonus für dein Samsung Phone. Und damit du nicht länger als nötig auf dein Geld wartest, landet das Geld mit der blitzschnellen 24 Stunden Auszahlung innerhalb eines Tages nach Eingang des Gerätes auf dein PayPal- oder Bankkonto. Nicht länger stapeln und noch heute Bestpreise sichern für deine gebrauchte Elektronik!

Bild: news.samsung.com, cnet.com