Die möglichen Farben der neuen Samsung Galaxy Note 20

Galaxy Note 20: Das wissen wir bereits über Samsungs neues Flaggschiff

Traditionell präsentiert der koreanische Elektronikgigant im Spätsommer das neueste Modell aus der ikonischen Galaxy Note Serie und auch 2020 stellt keine Ausnahme dar. Das Phablet begeistert seit Jahren mit dem einzigartigen S-Pen und dem riesigen Bildschirm. Es gilt als der Maßstab in der Android-Welt und ist die Benchmark für alle Smartphones, die im darauffolgenden Jahr erscheinen. Wir schauen uns heute schon an, was wir bei dem Samsung Galaxy Note 20 alles erwarten dürfen.

Seit etlichen Wochen liest man immer wieder neue Gerücht rund um das Note 20, das in verschiedenen Ausführungen auf den Markt kommen soll. Ähnlich wie bei dem Galaxy S20 dürfen wir also ein klassisches und ein Ultra-Modell erwarten, welche sich nicht nur in der Ausstattung, sondern auch in der Größe und natürlich im Preis voneinander unterscheiden.

Samsung Galaxy Note 20 Ultra: Der neue Standard

Rendering der möglichen Samsung Galaxy Note 20 Ultra Modelle (Bild: Winfuture)

Das teuerste und hochwertigste Modell der Serie wird aller Voraussicht nach ein 6,9 Zoll großes OLED Display im 19,3:9 Format besitzen. Die Auflösung von 1.440 x 3.200 Pixeln garantiert trotz der Größe ein gestochen scharfes Bild. Damit ist das Note 20 minimal größer als das Note 10, was bei der täglichen Nutzung allerdings kaum auffallen dürfte. Neu ist zudem die Refreshrate (Bildwiederholungsrate), die bei 120 Hz liegt, womit das Note 20 Ultra dem Galaxy S20 Ultra und anderen High-End-Smartphones folgt.

Das neue Gorilla Glass 7 wird erstmals bei einem Smartphone verbaut und soll dafür sorgen, dass das Note 20 Ultra noch stabiler ist. Mit an Bord ist höchstwahrscheinlich der hauseigene Exynos 990 Prozessor, welcher bei allen Modellen in Europa verbaut werden soll. Diesen kennt man bereits aus dem Galaxy S20 Ultra, wobei viele Fans auf die Chips von Qualcomm gehofft haben. In jedem Fall herausragend ist der Arbeitsspeicher, der stolze 12 GB beträgt. Der interne Speicher wird 256 bzw. 512 GB groß sein. Bislang gibt es noch keine vertrauenswürdigen Quellen, die uns berichten, ob der Speicherplatz mit einer MicroSD-Karte erweiterbar ist, wie es bei den Vorgängern immer der Fall war.

Der 4.500 mAh große Akku sollte eine Laufzeit von einem Tag problemlos garantieren, wobei immer mehr Smartphones von anderen Herstellern mittlerweile über größere Batterien verfügen. Es bleibt zu hoffen, dass die geballte Rechenpower und das 120 Hz Display den Akku nicht zu sehr in Anspruch nehmen. Die Schnellladefunktion und Qi gehören ebenso zum Standard wie die IP68-Zertifizierung, dank der das Note 20 Ultra zum perfekten Begleiter bei jedem Wetter wird.

Herausragende Kameras und 5G beim neuen Note

So könnte das Kameraelement des Samsung Galaxy Note 20 Ultra aussehen. (Bild: Winfuture)

Sehr wahrscheinlich verfügt das Note 20 Ultra über drei Kameras auf der Rückseite. Das Hauptmodul begeistert mit unglaublichen 108 Megapixeln und einer f/1.8-Blende. Die 12 Megapixel Superweitwinkelkamera und das 12 Megapixel Telemodul garantieren beeindruckende Panoramaaufnahmen. Dank des 5-fachen optischen und des 50-fachen digitalen Zooms werden selbst weit entfernte Ziele mit unglaublichen Details festgehalten. Die 10 Megapixel Frontkamera ist mittig im oberen Bereich des Smartphones zu finden und wird gestochen scharfe Selfies aufnehmen, wie man es von den Premium Geräten Samsungs gewohnt ist.

Selbstverständlich wird das Note 20 auch über die brandneue 5G Technologie verfügen. Sie gilt als die Zukunft des Internets und wird in einigen Jahren nicht mehr wegzudenken sein. Wer sich also für das Note 20 entscheidet, ist bestens für die Zukunft aufgestellt und muss erst in vielen Jahren über ein neues Upgrade nachdenken.

Unterschiede zum klassischen Galaxy Note 20

Das Note 20 wird insgesamt etwas kleiner ausfallen als das Note 20 Ultra, doch es darf noch immer zu den Phablets gezählt werden. Der Touchscreen misst stolze 6,42 Zoll. Die sonstigen Unterschiede sind bislang noch nicht sicher. Sehr wahrscheinlich verfügt das reguläre Galaxy Note 20 ebenfalls über drei Kameras auf der Rückseite und begeistert mit einer starken Hardware. Garantiert mit an Bord ist der S-Pen, der längst nicht mehr wegzudenken ist. Anhand der derzeitigen Spekulationen haben wir eine Übersicht zu den beiden Modellen zusammengestellt:

  Galaxy Note 20 Galaxy Note 20 Ultra
Bildschirmgröße 6,42 Zoll (2345 x 1084) 6,87 Zoll (3200 x 1440)
Bildwiederholungsrate 60 oder 120 Hz 120 Hz
Prozessor (Europa) Exynos 990 Exynos 990
Arbeitsspeicher 8GB 12GB
Speicherplatz 128 bis 256GB 256 bis 512GB
Kameras (Rückseite) 12, 64, 12MP, ultrawide 108, 13, 12MP, ultrawide
Frontkamera 10MP 10MP
Batterie 4.170 -4.300mAh 4.500-5.000mAh
5G Kompatibilität ja ja

Preis und Release-Datum

Samsung wird die neue Galaxy Note-Serie aller Voraussicht bereits am 5. August vorstellen. In wenigen Tagen wissen wir also alle Einzelheiten und auch den Preis, der bislang nur spekuliert werden kann. Wir gehen davon aus, dass zumindest das Galaxy Note 20 Ultra deutlich mehr als 1.000 € kosten wird.

Wer sich das neue Samsung Galaxy Note 20 finanzieren möchte, kann online sein aktuelles Smartphone verkaufen. Einfach und schnell gelingt das bei FLIP4NEW, wo man von einer blitzschnellen Auszahlung, attraktiven Festpreisen und vielen weiteren Vorteilen profitiert.