FLIP4NEWS: Wer ist Cortana?

Sie schimmert blau, hat einen starren Blick und ist intelligent – sehr intelligent.

Der Name Cortana stammt aus Microsofts Spielserie „Halo“ und wird als Sprachassistenz tatsächlich eine Art künstliche Intelligenz sein. Das System wird mit Informationen aus Bing und Foursquare gespeist. Darüber hinaus reagiert sie auf Text – und Spracheingaben und lernt fleißig aus diesen.

Die Mischung aus Siri (Apple) und Google Now wird persönlich, spricht sie den User doch mit seinem Namen an und nutzt die Daten aus Kontakten, Terminen, GPS Koordinaten und Emails. Direkte Befehle und Fragen seitens des Nutzers werden zu Lernzwecken gespeichert. Die clevere Sprachassistenz will den Anwender kennenlernen und stellt Fragen zu Freizeitaktivitäten, Benutzername und Essgewohnheiten.

Aber keine Sorge – Cortana erbittet stets die Zustimmung zur Speicherung der Daten und selbst dann ist es immer möglich, diese zu löschen oder zu editieren.

Cortana wird im neuen Windows Phone 8.1 zu finden sein. Auf Microsofts der Entwicklerkonferenz „Build 2014“, welche vom 02.-04. April 2014 in San Francisco stattfinden wird, dürfen wir gespannt die Fakten der neuen Smartphones erwarten.