FLIP4NEWS: Samsung Galaxy S3 offiziell präsentiert

Nach einer endlosen Wartezeit mit denen Samsung-Fans mit Leaks und angeblichen Bildern des Galaxy S3 auskommen mussten, wurde Samsung’s Spitzengerät Galaxy S3 gestern Abend der Öffentlichkeit vorgestellt. Die gerüchteweise angedeuteten Spezifikationen trafen sogar meist zu.

Im Galaxy S3 taktet erwartungsgemäß ein Exynos 4 Quadcore-Prozessor mit jeweils 1,4 Gigahertz dem ein 1 GB großer RAM-Speicher zur Verfügung steht. Hier wurde zuvor auf einen 2 GB großen Speicher spekuliert. Die Abmessungen betragen 136,6 x 70,6 x 8,6 mm und mit 133 g Gewicht rangiert das Smartphone mit einem angenehmen und guten Gewicht. Der Bildschirm ist 4,8 Zoll groß und als Super AMOLED Plus Display liefert er eine Auflösung von 1280×720 Pixel und eine Pixeldichte von 306 dpi. Mit der 8 Megapixel starken Kamera lassen sich auch Aufnahmen in 1080p Modus machen, sowie mit 720p mit der Frontkamera, die 1,9 Megapixel schafft. Der 2100 mAh große Akku dürfte dem leistungshungrigen Prozessor und Display genug Power liefern. Es wird zwei Speichervarianten geben, welche mit 16 GB und 32 GB angegeben wurden. Eine 64 GB Variante wird es voraussichtlich nicht in Deutschland geben, aber Aufstocken lässt sich der Speicher per microSDXC-Slot. Weitere Besonderheiten des Galaxy S3 sind neben der Bezahl- und Kommunikationsmöglichkeit mit NFC, auch Bluetooth 4.0, WLAN 11n mit bis zu 300 MBit/s und natürlich das Betriebssystem in der neuesten Version: Android 4.0.4 Ice Cream Sandwich.

Neben der eigens entwickelten TouchWiz Oberfläche, ist auch eine Sprachsteuerung namens S-Voice eingebaut. Mit S-Voice, welches das Gegenstück zu Apple’s Siri darstellt, ist es möglich auch bei laufender Musik oder gesperrtem Smartphone Befehle zu geben. Mit der Sprachsteuerung lässt sich auch die Navigation oder der MP3-Players (iPods) steuern.

Dank allerhand eingebauten Sensoren, versteht das Smartphone bestimmte Bewegungen und reagiert darauf. So informiert einem das Smartphone über verpasste Anrufe, wenn es vom Tisch aufgehoben wird. Auch schaltet sich der Display nicht aus, wenn gerade eine Website angeschaut wird. Da denkt das Smartphone mit und baut sich fließend in den Alltagsgebrauch ein.

Das Galaxy S3 wird es in zwei Farben geben, Marble White und Pebble Blue. Ausgeliefert soll das Gerät noch im Mai. Es besteht die Möglichkeit, das Gerät vorzubestellen mit einer ungefähren Lieferzeit von zwei Wochen. Ein Preis wurde nicht bekanntgegeben, aber mit rund 600 € listen Preissuchmaschinen das wohl erfolgreichste Smartphone in diesem Jahr.

Das neue Galaxy S3 ist viel erschwinglicher, wenn es mit dem Verkauf des alten Smartphones finanziert wird. FLIP4NEW ist da die Nr.1 wenn es um den Kauf deines gebrauchten Smartphones geht. Schnell, sicher und garantiert Spitzenpreise!

Quelle: engadget.com