FLIP4NEWS: Nokia liegt in Deutschland vor allen Wettbewerbern in Sachen Smartphone-Nutzung

Umfrageergebnis bildlich dargestellt

Wer hätte das gedacht? Nokia kann sich weiter an der deutschen Smartphone-Spitze behaupten und Apple kommt nur auf Platz zwei. Laut einer Studie des Marktforschungsunternehmens Nielsen ist Nokia die noch am weitesten verbreitete Smartphone-Marke in Deutschland. Ganze 25 Prozent, also jedes vierte Smartphone ist von Nokia. Aber auf der Verfolgung befindet sich schon Apple mit 23 Prozent. Danach kommen noch Samsung (15 Prozent) und HTC (14 Prozent). Auch noch viele weitere Informationen bringt die Nielsen-Befragung. So erfährt man zum Beispiel, dass 90 Prozent aller deutschen Internetnutzer über 16 Jahre ein oder mehrere Mobiltelefone besitzen, davon sind 30 Prozent Smartphones. Bei der Studie wurden 1651 Internetnutzer über 16 Jahren oniline befragt. Was die Smartphone-Betriebssysteme angeht liegt Android, in der Studie, mit knapp 30 Prozent vor dem Konkurrenten Symbian (29 Prozent) und iOS (23 Prozent). Bisher konnte Windows Phone 7 noch kaum zulegen. Damit liegt Microsofts neues Betriebssystem hinter Samsungs Bada OS (4 Prozent), BlackBerry (5 Prozent) und sogar hinter dem eigenen Vorgänger Windows Mobile (5 Prozent).

Quelle: www.heise.de