marquee-product

FLIP4NEWS: Neues aus dem Hause Google

In den vergangenen Tagen gab es gleich zwei Ankündigungen von Google: „Android-Wear“ und „Chromecast“.

Unter Android Wear packt Google die wearables und damit als erstes die Smartwatch. Zusammen mit LG hat der Internetkonzern eine Android basierte Uhr konzipiert, welche mit einer großen Bandbreite an Android-Smartphones kompatibel sein soll und mittels der Sprachsteuerung „OK Google“ zu bedienen ist. Es werden laufend updates aus sozialen Medien, Nachrichten oder Chats angezeigt. Darüber hinaus wird auch der Gesundheits–und Fitnessbereich eine große Rolle einnehmen. Voraussichtlich erscheint die „G-Watch“ im Sommer 2014.

android-wear (1)

Der Chromecast von Google ist eine neue Gerätekategorie zum Media-Streaming für Fernseher. Bisher nur in den USA erhältlich, startet der ursprüngliche Suchmaschinendienst. Der HDMI Stick kann ich Fernseher, Monitore oder Beamer gesteckt werden und benötigt WLAN zur Kommunikation.

Netzwerkgeräte wie Smartphones, Tablets, Notebooks & Co können ihre Bildschirminhalte auf den Fernseher übertragen. Somit wird das Abspielen von YouTube-Videos auf dem großen Bildschirm ein noch größerer Spaß. Andere Onlinedienste wie Watchever sind schon dabei, der Filmeanbieter Maxdome wird folgen.

chromecast-1374691111

Ein großes Manko ist allerdings zu nennen: Google arbeitet mit der Cloud, so dass der Stick sich die Inhalte aus dem Internet ziehen muss. Somit können Fotos oder Videos, welche beispielsweise nur auf dem Smartphone gespeichert sind, ihren Weg auf den Fernseher nicht finden.

Seit Dienstag (18.03.2014) ist der daumengroße Stick nun auch in Deutschland erhältlich und kostet 35 Euro.