FLIP4NEWS: Das neue iPad ist da – Wie übernehme ich die Daten vom Vorgänger?

Das neue iPad ist ab heute im Handel erhältlich und in aller Munde. Dabei spricht jedermann vom hochauflösenden Retina-Display, vom schnelleren Prozessor und dem höheren Arbeitsspeicher. Doch etwas ganz wichtiges befindet sich auch auf jedem iPad, nämlich private Daten.

Besitzer des iPads 1 & 2, die auf die neueste Generation von Apple’s Tablet umsteigen wollen, sollten ihre Daten sorgfältig löschen. Vorhandene Bilder, Filme und Musik können dann dank der Backup-Funktion ins neue iPad mitgenommen werden. Da niemand gerne wieder bei Null beginnen und erneut alles konfigurieren muss, erklären wir euch, wie es geht.

Es gibt zwei Wege, um ein Backup anzulegen, nämlich über iTunes oder der iCloud. Der eine erweist sich als schneller, der andere als einfacher, aber wir empfehlen den Backup über iTunes. Dabei sollte nach Möglichkeit das Kabel genutzt werden, denn per WiFi nimmt der ganze Prozess mehr Zeit in Anspruch.

Falls der Desktop-PC als Medium für das Backup genutzt wird, gibt es wichtige Punkte zu beachten. Man sollte den gleichen Rechner benutzen, der auch zuvor mit dem alten iPad verbunden wurde. Damit wird versehentlichem Datenverlust vorgebeugt. Sollte das iPad an einem neuen Rechner konfiguriert werden, dann ist eine Aktivierung per Apple-ID nötig.

Wenn das iPad angeschlossen wird, dann startet iTunes automatisch. Wir raten, vorher per Rechtsklick die Inhalte des iPads zu sichern, bevor das Backup angelegt wird. Passwörter für den WiFi-Zugang oder für den e-Mail Assistenten werden aus Sicherheitsgründen nicht gespeichert. Das kann durch den Menüpunkt „Lokales Backup verschlüsseln“ umgangen werden und so werden auch die Passwörter gespeichert. Wenn dann das neue iPad angeschlossen wird, können die Daten und Einsellungen bequem übernommen werden.

Nun können die Inhalte auf dem iPad 1 oder 2 gelöscht werden und falls ihr das Tablet verkaufen wollt, so kann sich der neue Besitzer an einem „leeren“ Tablet erfreuen, das er selbst mit dem Assistenten nach eigenem Belieben einstellen kann.

Wir hoffen, dass wir euch mit dem Artikel behilflich sein konnten, denn Datensicherheit sollte bei Smartphones und Tablets an oberster Stelle stehen. So kann das iPad sicher und ohne böse Überraschungen verkauft werden. Unsere iPad-Aktion dürfte euch auch interessieren, bei der ihr für jedes eingesendete iPad 1 & 2 neben dem Ankaufspreis zusätzlich 10 € von uns bekommt. Die Aktion läuft bis zum 31. März 2012 und natürlich ist euer iPad heute mehr Wert als morgen. Also schnell zuschlagen und den besten Preis sichern.

Quelle: macwelt.de