klamm

FLIP4NEW unterstützt die deutsche Mystery-Webserie „klamm“

klamm

Abseits des roten Teppichs gibt es Film- und Serienproduktionen, die definitiv einen näheren Blick wert sind. Solche Indie-Filme zeichnen sich durch den Mut aus, etwas Neues kreieren zu wollen und deutlich mehr Zeit für die Story und die Charaktere aufzuwenden. „klamm“ ist solch ein Projekt, das sich einem immer beliebter werdenden Genre widmet, nämlich dem Mystery. Wir sind stolz, das Serienprojekt „klamm“ zu präsentieren und finanziell unterstützen zu dürfen.

Im idyllischen Schützenheim tut sich eine bedrohliche Atmosphäre auf, denn ein Mord erschüttert das beschauliche Dörfchen am Waldrand. Julia, die frühere Schulfreundin der Ermordeten, bricht in ihre alte Heimat auf um an der Beerdigung teilzunehmen. Gleichzeitig ermitteln ihr Bruder, ein örtlicher Polizist, mit Unterstützung eines Kriminalbeamten den mysteriösen Mord. Dabei geraten die beiden allerdings auf die falsche Fährte, denn Julia stellt schnell fest, dass hier etwas Übernatürliches am Werk ist. Die Lage spitzt sich zu, als plötzlich eine weitere Frau tot aufgefunden wird. Eine finstere Bedrohung zieht aus dem Wald über Schützenheim herein, während Julia langsam herausfindet, dass Ihre Familie seit Generationen ein dunkles Geheimnis hütet…

Die erste Folge der Webserie “klamm” war ein voller Erfolg. Die Zuschauer wussten den Pilotfilm der vielleicht ersten ernst zu nehmenden deutschen Mysteryserie zu schätzen, weshalb die Crew nun auch mitten in den Vorbereitungen zur zweiten Folge steckt. Während in den USA das Genre schon seit Jahrzehnten alle möglichen Zuschauer anzieht – siehe Akte X, Fringe, Twin Peaks oder Lost – ist es um die deutsche Szene schlecht bestellt…bis jetzt.

“klamm” möchte die Dinge etwas anders angehen und nicht wie jeder x-beliebige Krimi eine Mordgeschichte erzählen. Ganz im Gegenteil treffen hier alte deutsche Legenden, Fabelwesen und Sagen in einer modernen Kriminalgeschichte aufeinander. Die Brücke, die dabei geschlagen wird, reicht hunderte Jahre in die deutsche Mythologie hinein. Was für ein Ort passt da besser, als ein abgelegenes Dorf inmitten eines unheimlichen Waldes?

Die Produzenten befinden sich derzeit noch in der Vorbereitungsphase, der sogenannten Pre-Production, für die zweite Episode. Da bei einer solchen Produktion Kosten zum Beispiel für Equipment, Requisiten, Spezialeffekte und vieles mehr anfallen, hat die Crew eine Crowdfunding-Kampagne gestartet, um das Budget aufzustocken. Dabei kann jeder, dem das Projekt gefällt, einen kleinen Beitrag geben und erhält im Gegenzug von den Produzenten ein exklusives Dankeschön, wie z.B. signierte DVDs, Filmplakate, den Namen im Abspann uvm.

Noch bis zum 10. Oktober läuft die Kampagne. Unterstützt auch Ihr „klamm“ und klickt den „Jetzt unterstützen“ Button für mehr Infos:

support button

Und hier habt Ihr noch ein Behind the Scenes Video, auf dem Euch ein Blick hinter die Kulissen gewährt und Ihr etwas über die Motivation hinter dem Dreh von „klamm“ erfahrt:

Klamm Episode 2 Indiegogo Kampagnenvideo from Tommy Fischer on Vimeo.

Video: youtube.com, youtube.com