Drei aktuelle Tablets der Spitzenklasse

Tablet PCs sind besonders handlich und einfach zu bedienen – klar, dass sie sich immer größerer Beliebtheit erfreuen. Doch Tablets gibt es nicht nur von den unterschiedlichsten Herstellern, sondern auch in den verschiedensten Größen, Preisklassen und mit verschiedenen Betriebssystemen. Doch welche Tablets sind aktuell die besten und wo liegen die Unterschiede?

iPad Retina

 

Das neue iPad Retina von Apple gehört ganz klar zur Spitzenklasse der aktuellen Tablets. Es überzeugt mit hochauflösendem Retina Display mit einer Auflösung von 2048 x 1536 Pixel. Apple hat dem neuen Modell zudem den neuen A6X Prozessor spendiert. Dieser bietet deutlich höhere Leistung beim Arbeiten und bei Grafikanwendungen. Es ist zudem mit dem neuen Lightning Connector ausgestattet der wesentlich kleiner und robuster ist. Das iPad Retina verfügt über eine 5 Megapixel iSight Kamera mit Autofokus und Gesichtserkennung. FaceTime ist mit der neuen Frontkamera jetzt in HD-Auflösung möglich.

Das neue iPad Retina gibt es mit drei verschiedenen Speichergrößen von 16 Gigabyte bis 64 Gigabyte ab 499 Euro. Zudem kann es optional mit LTE Unterstützung erworben werden.

 

Google Nexus 10

 

Das Google Nexus 10 ist erst diesen Monat erschienen und bereits mit der neuen Android Version 4.2 ausgestattet. Das Nexus hat ein 10 Zoll Display in ebenfalls guter Auflösung. Ausreichend Leistung bietet ein Dual-Core Prozessor mit 1,7 Gigahertz. Die Kamera des Nexus 10 erstellt Fotos in einer Auflösung von 5 Megapixel. Videos sind in HD möglich und Videotelefonie wird ebenfalls unterstützt. Das derzeit schnellste mobile Internet LTE wird vom Google Nexus nicht unterstützt. Die Akkulaufzeit beträgt bis zu 9 Stunden.

Das Google Nexus 10 ist mit 16 Gigabyte und 32 Gigabyte ab 399 Euro erhältlich. Es kann derzeit wegen Lieferschwierigkeiten nur vorbestellt werden. Die Lieferzeit ist mit 2 bis 3 Wochen angegeben.

 

Microsoft Surface mit Windows RT

 

Das neue Windows 8 ist noch ganz neu und das Microsoft Surface ist bisher das einzige Tablet für das neue Betriebssystem. Das Surface wird direkt von Microsoft angeboten und ist mit der speziellen Tablet Version Windows RT ausgestattet. Die sogenannte Kacheloberfläche lässt sich ähnlich einfach wie das iOS von Apple und Android bedienen. Trotz Windows kann normale Windows Software nicht auf dem Surface installiert werden. Es müssen wie bei iOS und Android auch für das Betriebssystem passende Apps installiert werden.

Die Auflösung des Surface ist mit 1366 x 768 Pixel niedriger als bei der Konkurrenz. Die Hauptkamera als auch die Frontkamera des Surface löst in HD auf. Ein Highlight ist das optionale “Surface Type Cover” mit dem sich das Tablet in ein Notebook verwandelt. LTE wird vom Surface nicht unterstützt und der Akku hält bis zu 8 Stunden durch. Das Microsoft Surface mit Windows RT gibt es mit 32 Gigabyte und 64 Gigabyte großen Speicher ab 479 Euro.

 

Quelle: faz.net