Electric-Objects-EO1-Digital-Canvas-4

Die Renaissance des digitalen Bilderrahmens

Electric-Objects-EO1-Digital-Canvas-4

Ziel des Unternehmens ist, Kunst aus dem Internet auf den Bilderrahmen zu bringen. Mit einem Display von 23-Zoll in HD bekommt man sein Lieblingsobjekt an die Wand. Der EO1 von Electro Objects ist eine Art unabhängiger Computer, der Kunstobjekte wie stilvoll gerahmte Bilder in das Zuhause einfügt. Dabei kann sogar zwischen verschiedenen Rahmen wie zum Beispiel Holz oder Einfassungen in schwarz oder weiß gewählt werden.

Electric-Objects-EO1-Digital-Canvas-7-600x399

Vier grundlegende Eigenschaften kommen bei dem digitalen Bilderrahmen zum Tragen:

  • Ein mit dem Internet verbundenes Display mit integrierten Sensoren und Grafikverarbeitung
  • Web basierte und mobile Anwendungen zur Sammlung und Darstellung von Bildern, Animationen, Visualisierungen und Software
  • Partnerschaften mit Autoren multimedialer Inhalte
  • Offene API (Programmierschnittstelle)

Stets mit dem Internet via WLAN verbunden, unterstützt der EO1 u.a. die Formate WebGL und animierte GIFs. Der „Computer“ ist mit 1GB RAM, 2GB Flash Memory, 1 GHz Dual ARM Cortex-A9, zwei 2D und 3D Grafik-Beschleuniger ausgestattet.

Das Unternehmen arbeitet mit Künstlern und Entwicklern zusammen, um Originalwerke für den Bilderrahmen zu kreieren. Darüber hinaus sollen auch Museen, Bibliotheken und andere Organisationen eingebunden werden, um die Bild-Sammlungen zur Verfügung zu stellen.

Mit der neu geschaffenen Plattform könnten Künstler ihre Arbeiten online verkaufen und dadurch eine neue Zielgruppe erschließen.

Um das Projekt zu finanzieren, hat die Firma Electro Objects eine Kampagne über die Crowdfunding Plattform „Kickstarter“ begonnen. Diese ist bis zum 07. August 2014 angesetzt und soll 25.000 USD einbringen. Bereits jetzt – 28 Tage vor Beendigung – sind 285.278 USD investiert.