Apple-MacBook-Air-Wifi

Die neuen Apple MacBooks – Probleme mit dem neuen Wi-Fi

Apple MacBook Air Wifi

Apple scheint von einem Fluch verfolgt zu werden: Ob neue iPhones, iPads oder MacBooks auf den Markt kommen, wenige Tage später quillt das Apple Support-Forum nur so vor Anfragen und Beschwerden über. Grund dafür sind Wi-Fi Probleme der neuen MacBook Air Modelle, die gerade erst im Handel erschienen.

Stets ambitioniert, neue und bessere Standards zu setzen, hat Apple bei den neuen MacBook Air Modellen nicht nur den neuen Intel Haswell Chip verbaut, sondern auch den neuen Wi-Fi Standard 802.11ac eingeführt. Dadurch soll die kabellose Internet-Performance ums Dreifache gesteigert werden, so Apple auf der Produktseite zum MacBook Air.

Doch anstelle einer Steigerung der Internetgeschwindigkeit, sehen sich die Nutzer des neuen Apple Notebooks mit Verbindungsproblemen konfrontiert. Derzeit brodelt es im Support-Forum mit unzähligen Lösungsvorschlägen, die aber nicht alle brauchbar zu sein scheinen. Während die einen den Fehler in der Verbindung zum Router suchen, sehen andere ein Problem mit OS X Mountain Lion. Die Fehlersuche wird wohl noch weiter andauern.

Pikant an der ganzen Geschichte aber ist, dass die Probleme in vergangener Zeit öfters aufkamen. Deshalb auch werden im Forum die gleichen Lösungen für altbekannte Schwierigkeiten dargeboten. Hat Apple etwa nicht dazugelernt oder sind die Verbindungsprobleme einfach nicht von der Welt zu wischen? Das sind Fragen, die sich die Käufer eines 1000 € teuren MacBook Air derzeit stellen. Zumindest sorgt der Akku tatsächlich für eine längere Laufzeit und dürfte solange als Trostpflaster herhalten.

Quelle: cnet.com Bild: apple.de