Blackberry-passport-3

Der neue BlackBerry – in Reisepass Größe

passport_desk

Die Kanadier haben scheinbar die Krise abgewandt.  Nach zahlreichen Entlassungen folgt nun die Zeit der Konsolidierung und Innovation. Samt Neueinstellungen sowie Neuvorstellungen wie das neu erscheinende „BlackBerry Passport“.

Alle anderen werden rund – nur BlackBerry macht es eckig. Mit dem Reisepass großen Smartphone präsentiert das Unternehmen ein neuartiges Smartphone. Es ist rechteckig, mit einem Display von 4,5 Zoll und mit einer neuartigen Tastatur.

Die Tastatur verfügt über drei Reihen mit herkömmlichen Tasten. Ergänzt durch die vierte, virtuelle Tastaturreihe am unteren Bildschirmrand, erscheinen Kontext-sensitive Inhalte. Zum Beispiel bei der Eingabe von E-Mails taucht dort das @-Symbol auf. Aber die vierte Tasttaturreihe kann noch mehr. Sie fungiert ebenfalls als Trackpad, so dass durch Wischgesten navigiert werden kann.

Mit dieser Tastatur trägt BlackBerry seinen Business Kunden Rechenschaft, die viel schreiben und das auch gerne blind. Die Kombination aus Hardwaretastatur und Trackpad ist ein bisher einzigartiges System.

Ein paar weitere Spezifikationen des neuesten Flaggschiffs der Kanadier dürfen auch nicht fehlen. So ist der Snapdragon 800 von Qualcomm verbaut. Ein 3 GB grosser Arbeitsspeicher sowie 32 GB Datenspeicher sind ebenfalls an Bord. Mit der 13 Megapixel Kamera und dem optischen Bildstabilisator lassen sich gute Fotos schießen. WLAN, LTE, NFC, Bluetooth 4.0 sowie Miracast werden unterstützt. Abgerundet wird das flotte Smartphone mit einem 3.450 mAh starken Akku.

Interessant wird, ob die Maße des 4,5 Zoll großen Display ankommen: Mit 128mm hoch, 90 mm breit und 9 mm tief ist es um ganze 2,5 cm breiter als das Moto G.

In den USA ist es seit dem 24. September 2014 für 599 USD ohne Vertrag erhältlich.