LG_G4_00002-595x318

Das südkoreanische Prunkstück LG G4 startet durch

Bereits im Vorfeld waren wurden viele Details geleakt – die Südkoreaner selbst haben dabei kräftig mitgemischt. Das Event am gestrigen Tage (28.04.2015) bestätigte dann auch die Spezifikationen des Topmodells.

Wie sein Vorgänger das LG G3, so erblickte auch das LG G4 in London das Licht der Welt. Was die Südkoreaner mit dem LG G2 begonnen haben, setzen sie auch bei der neuesten Generation fort: mehr als 75 Prozent der Vorderseite besteht aus dem Display. Die Innovation in Bezug auf den Startbutton auf der Rückseite wird ebenfalls beibehalten.

High-End Spezifikationen

Ansonsten hat das LG G4 alles an Bord, was ein High-End Smartphone heutzutage so „braucht“: 5,5 Zoll Quad-HD-Display, 3 Gigabyte großer Arbeitsspeicher, welcher von einem 32 Gigabyte großen, erweiterbaren Massenspeicher begleitet wird. Der austauschbare Akku ist 3.000 mAh stark und als Prozessor fungiert der 6-Kern-Snapdragon 808, welcher wohl nicht Gefahr läuft zu überhitzen.

Bild-LG-G4-Ceramic

Der Bildschirm löst weiterhin mit 2.560 x 1.440 Pixeln in Quad-HD auf, nutzt jedoch eine neue Display Technologie: die hauseigene IPS-Quantum-Pixel-Technologie. Das bedeutet nichts anderes, als dass die Farben ausgeprägter und realistischer sind und das Display heller sowie kontrastreicher erscheint.

Kamera mit 40 Prozent höherem Bildsensor als beim Vorgänger

Bei der Kamera setzt das Unternehmen noch einen drauf: Die Hauptkamera kommt mit einer Auflösung von 16 Megapixeln, einem Laser-Fokus, optischem Bildstabilisator und last but not least einer f1.8-Blende für den größeren Lichteinfall. Auch für gute Selfies sorgt LG mit einer 8 Megapixel Frontkamera.

LG kamera

Verbindungen wie WLAN, NFC, Bluetooth 4.0, sowie LTE sind standardmäßig eingebaut.

Das Android 5,1 basierte Smartphone ist als Basismodell für 649 Euro zu haben. Die Ledervariante gibt es ab 699 Euro. Ab Juni 2015 können die Fans das smarte Phone erwerben. Ein Schmankerl gibt es oben drauf: jeder LG G4 Nutzer bekommt 100 Gigabyte Speicherkapazität in Google Drive für 2 Jahre geschenkt.

Bildquelle: www.lgblog.de / LG