iPhone-6_pink

Das iPhone 6s goes pink und kommt mit Force Touch

iPhone-6_pink

Force Touch ist wohl DIE neue Technologie. Und wer hat´s erfunden? Richtig – Apple. Voraussichtlich im Herbst wird das iPhone 6s damit ausgestattet. Eine weitere Farbe kommt ebenfalls ins Spiel.

Im Grunde genommen geht es bei Force Touch um eine neue Gestensteuerung. Drucksensoren erkennen die Stärke des Drucks und ermöglichen so den Zugriff auf weitere Features. Diese Technik wird bereits im 13 Zoll MacBook Pro, im 12 Zoll MacBook sowie in der Apple Watch eingesetzt.

Vorteil dieser neuen Steuerung ist, mehrere User-Interface-Funktionen anzusteuern, ohne viel in den Menüs zu arbeiten. Unterschiedliche Befehle können durch unterschiedliche Druckberührungen ausgeführt werden. Neue Anwendungen sind vorstellbar, wie beispielsweise innovative Spiele.

Apple wird an den Displaygrößen von 4,7 bzw 5,5 Zoll nichts umgestalten. Ändern wird sich voraussichtlich die Größe des Arbeitsspeichers. Momentan beträgt dieser einen Gigabyte und soll auf zwei angehoben werden. Sollte bei der Herbst-Aktualisierung die Apple SIM eingesetzt werden, so bedeutet dies eine „Blanko-Sim-Karte“ zu erhalten, bei der der Kunde seinen Anbieter frei auswählen kann. In Deutschland unterstützt bisher kein einziger Provider diese Funktion. Der äußere Schick des Smartphones bleibt erhalten.

Eine neue Farbe kommt ebenfalls ins Spiel laut Wall Street Journal: Pink. Diese Kolorierung ist besonders in Asien beliebt, wo Apple Dank des iPhone 6 und iPhone 6 Plus horrende Umsätze einfährt. Allein im Weihnachtsquartal 2014 wurde in China ein Umsatz von 16,1 Milliarden USD generiert. Satte 70 Prozent Wachstum erreichte Apple im Reich der Mitte in 2014.

Somit kann es sich lohnen, eine weitere Lieblingsfarbe der Asiaten einzuführen. Im Herbst 2015 dürfte es soweit sein.