galaxy-Note-edge

Das Galaxy Note Edge ist in Japan angekommen

Das Galaxy Note Edge ist eigentlich gar nicht so anders als das Note 4. Und doch bekommt es eine separate Aufmerksamkeit. Technisch sind beide Phablets fast gleich ausgestattet. Der Unterschied besteht im Sichtbaren: Dem Display.

Dieses ist mit 5,6 Zoll nur etwas kleiner, so dass Platz für das zusätzliche Display am rechten Gehäuse-Rand bleibt. Der Clou ist somit genau dieses zusätzliche Display, welches Nachrichten im News-Ticker-Format angibt und sich darüber auch verschiedenste Funktionen bedienen lassen. Und das völlig unabhängig vom Haupt-Display.

galaxy Note edge von arena 2

Das Technik begeistere Japan kommt als erstes in den Genuss des Konzept-Handys. Seit dem 23. Oktober 2014 ist es dort zu rund 682 Euro erhältlich. Die Produktionsmenge ist mit einer Millionen Geräte sehr gering, so dass Marktstarts in weiteren Ländern wohl noch auf sich warten lassen.

Für einige Länder wie USA, Kanada und Australien gibt es bereits ein festes Release-Datum im November 2014: China, Südkorea sowie Indien. Lediglich England und Deutschland sind noch unbestätigt, aber zumindest möglich.

Bildquelle: The Verge, gsmarena