CEBIT 2015 – im Zeichen der Digitalisierung

Das Reich der Mitte ist vom 16.-20. März 2015 Partnerland auf der Messe in Hannover. Der weltgrößte Produzent von so ziemlich allem lässt gleich zwei namhafte Ehrengäste einfliegen: den Vize-Premier Ma Kai und Alibaba Chef Jack Ma. Bereits heute weist das riesige Land mehr als 100 Millionen 4G Nutzer auf und besitzt den schnellst wachsenden ITK Markt der Welt.

CeBIT 2013 Hannover

„Das Treffen in Hannover ist getrieben von der Gewissheit in der Branche, dass es kaum noch einen Bereich in Wirtschaft und Handel geben wird, den die Digitalisierung nicht erfasst. Die Frage ist nur wann, nicht mehr ob Unternehmen ihre Geschäftsmodelle entsprechend anpassen oder neu ausrichten.“ FAZ

Es dreht sich hauptsächlich um das Thema Vernetzung von Maschinen und Geräten, sprich Digitalisierung, auf der IT Messe. Von den heutigen 25 Milliarden vernetzten Geräten, soll es im Jahr 2020 bereits 50 Milliarden geben, so die Prognose des Netzwerkspezialisten Cisco.

Es stellt sich die Frage, ob Deutschland bereit für diesen Wandel ist. Laut Umfrage der Bitkom zu diesem Thema, wandelt sich in jedem zweiten Unternehmen das Business Modell durch die smarte Vernetzung.

Allerdings müssen die Mittel und Wege zur Realisierung dieser Zukunft bereit stehen. Die Telekom beispielsweise spricht über ein Bündnis mit dem Softwarekonzern SAP, um als Dienstleister für die sogenannte Industrie 4.0 zu fungieren. Vodafone stellt in Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl für mobile Kommunikation das deutsche 5G vor. Es geht um ein megaschnelles Netz und kurze Reaktionszeiten, so dass Kommunikation zwischen den Geräten und Maschinen in Echtzeit abgebildet werden kann.

cebit 2015 messe

Neben diesen bahnbrechenden Themen bietet die Cebit neueste Unterhaltungselektronik zum Anfassen an. So können Smartphones und Tablets wie Galaxy S6, Lumia 640, HTC One M9, ZTE Grand S3, Xiaomi M4, Huawei mit der Ascebd-Reihe und viele weitere Produkte angesehen und ausprobiert werden.