Samsung-biegsames-Display-3

Biegsame Displays – Samsung bastelt an aufrollbaren Tablets

Kommen bereits dieses Jahr Smartphones und Tablets mit biegsamen Display auf den Markt? Die Chancen stehen gut, wenn man jüngst veröffentlichten Samsung Patenten Glauben schenken darf. Das Patent mitsamt Bildern zeigen ein metallenes Gehäuse, aus dem ein biegsamer Bildschirm ragt. Dieser kann zum bequemen Transport einfach umgestülpt werden. Wie weit die Entwicklung vorangeschritten ist lässt sich derweil nur schwer abschätzen.

Als führender Display-Spezialist kommt wohl Samsung die Aufgabe zu unsere Smartphones auf die nächste Stufe zu heben. Die Rede ist allerdings nicht von vollverglasten und rahmenlosen Phones, die bereits 2017 erschienen und auch 2018 den Markt dominieren werden. Es geht vielmehr um biegsame Displays, die nicht nur bisherige Designs auf den Kopf stellen, sondern auch unseren Umgang damit stark beeinflussen werden. Die starren Quadrate mit abgerundeten Ecken können sich in naher Zukunft in handlichere Zylinder transformieren.

Veröffentlicht wurde das Samsung Patent durch die niederländische Technikseite Let’s Go Digital mit der Anmerkung, dass es bereits Mitte Juni letzten Jahres eingereicht wurde. Es zeigt zwei unterschiedliche Methoden das Display um den metallenen Zylinder zu „wickeln“. Bei einem Konzept ist der Bildschirm komplett biegsam, während das andere nur an gewissen Sollbruchstellen einknickt. Mit dem seitlich angebrachten Fingerabdrucksensor sollen Daten indes nur dem Nutzer zugänglich sein. Ob ein Scan des Fingers notwendig ist, um das Display überhaupt erst auszurollen ist noch unklar. Ohnehin sind diesem Patent nicht allzu viele Beschreibungen beigefügt worden. Ein Zeichen dafür, dass wir uns auf ein marktfähiges Gerät noch etwas gedulden müssen?

Schon seit geraumer Zeit wird über ein biegsames Smartphone aus dem Hause Samsung spekuliert. Galaxy X soll das Smartphone heißen und könnte schon zur Consumer Electronics Show in Las Vegas (9. – 12. Januar) gezeigt werden. Ein alternativer Termin folgt Ende Februar mit dem Mobile World Congress in Barcelona, wo das Galaxy S9 bereits erwartet wird. Das Jahr 2018 verspricht spannend zu werden und uns möglicherweise das Smartphone 2.0 zu bringen.

Bild: bgr.com, letsgodigital.com