Amazon „Prime Day“ – Mehr Schnäppchen als am Black Friday

Amazon Geburtstag

Online shoppen oder doch in die Innenstadt fahren? Der weltgrößte Versandhändler Amazon möchte hier eine klare Antwort abliefern und bietet ab dem 15. Juli mit dem „Prime Day“ massig Schnäppchen für seine Premiumkunden. Ein Seitenhieb auf den bislang begehrtesten Schnäppchentag in den USA, dem Black Friday, darf dabei nicht fehlen. Glücklicherweise wird der Prime Day auch deutschen Prime Kunden angeboten.

Amazon feiert in diesem Monat seinen 20. Geburtstag und was bietet sich da Besseres an als haufenweise Geschenke zu verteilen? Gleich um Mitternacht geht es los, wenn am 15. Juli der Startschuss für den Prime Day fällt. Was erwartet den Prime Kunden? Nicht weniger als 3.000 Sonderangebote aus den verschiedensten Kategorien, von Elektroartikeln bis hin zu Kleidung und Weißer Ware. Die Rabatte reichen dabei bis zu 50 %.

Der Versandhändler selbst beschreibt den Aktionstag als „Global Shopping Event“ und will nichts Geringeres als dem Black Friday Konkurrenz machen. Denn bislang gilt der Freitag nach Thanksgiving als der umsatzstärkste Tag des ganzen Jahres. Der große Unterschied: Für den Black Friday sind Knieschoner und Helme nötig, denn der Andrang ist gewaltig. Im Gegensatz dazu kann man beim Prime Day bequem vom Sofa aus shoppen. So sollen an diesem Tag alle 10 Minuten neue Deals aufpoppen. Schwer, da hinterherzukommen.

Um am Prime Day das eine oder andere Schnäppchen zu machen, wird ein Amazon Prime Konto benötigt. Mit diesem erhält man nicht nur den Übernacht-Versand, sondern auch Zugriff auf den Streamingdienst Prime Instant Video. Das Ganze mit 30-tägiger kostenloser Testphase. Wer also jetzt einen Probemonat abschließt, kann am Prime Day ordentlich zuschlagen.