Alte Elektronikgeräte bei FLIP4NEW verkaufen

Wohin nur mit all den ausgedienten Elektronikgeräten, wenn sie nicht mehr benötigt werden? Immerhin liegen davon deutschlandweit ca. 135 Millionen mehr oder weniger ungenutzt in Schubladen. Diese Frage stellen sich viele Menschen im Land und sie wird auf einfachste und unkomplizierteste Weise beispielsweise bei Flip4New beantwortet. Flip4New ist ein Internet Portal, bei dem man all diese Geräte loswerden kann. Damit allerdings nicht genug. Denn, wie bei solchen Ankaufportalen üblich, bekommt man für sein Altgerät sogar noch etwas ausbezahlt. Dabei sind die Verkaufspreise an den Preisen gängiger Internet Auktionsportale angelehnt und damit als absolut fair zu bezeichnen.

Oftmals geht es dem Kunden bei der Entsorgung der Altgeräte aber nicht unbedingt nur um die Frage, wie man diese zu Geld machen kann, sondern vielmehr darum, wie entsorge ich den Elektronikschrott fachgerecht. Hier übernimmt der Ankäufer die volle Verantwortung für die fachgerechte und damit auch umweltfreundliche Entsorgung des Altgerätes und zahlt darüber hinaus noch einen angemessenen Preis.

Im Grunde genommen geht es bei Flip4New, wie bei anderen vergleichbaren Portalen auch, um eine Anlaufstation, wenn man sein Handy verkaufen oder auch sein iPhone verkaufen möchte. Aber auch Besitzer von digitalen Kameras können dort ihre Digicam verkaufen und wer die mobilere Version eines PC´s besitzt, kann natürlich auch sein Notebook verkaufen. Darüber hinaus werden auch Navigationsgeräte, Konsolen, MP3 Player und iPods angekauft.

Im Beispiel von Flip4New gelangt der Kunde auf sehr einfache Art und Weise und in kürzester Zeit zu dem Angebot für sein Altgerät. Wenn man beispielsweise sein Handy verkaufen möchte, wählt man zunächst den Hersteller und anschließend noch den Handytyp aus. Bemerkenswert dabei ist, dass sämtliche Handytypen auch noch mit Bild hinterlegt sind, was wiederum die Identifizierung des eigenen Gerätes noch einfacher gestaltet.

Es folgen wenige Fragen zum Handy selbst. Dazu gehört die wichtige Angabe, ob das Handy einen Simlock hat und ob es sich noch einwandfrei benutzen lässt. Eine weitere Frage bezieht sich auf den optischen Zustand des Gerätes, welchen man in vier Kategorien von „schlecht“ bis „sehr gut“ beantworten kann. Die beiden letzten erforderlichen Angaben beziehen sich auf Zubehörteile und den Akku. So muss man angeben, ob für das Handy ein Ladekabel bzw. ein Netzteil vorhanden ist und ob der Akku noch funktionstüchtig ist.
Kaum zu glauben, aber das war´s dann schon! Betätigt man nun den Button „weiter“, wird sofort der Angebotspreis für das zu verkaufende Handy angezeigt.

Man muss hier sachlich und nüchtern feststellen: schneller geht es einfach nicht. Anders als bei vergleichbaren Portalen, bei denen man zunächst eine email Adresse hinterlegen muss, um dann innerhalb von 24 – 48 Stunden einen Angebotspreis mitgeteilt zu bekommen, hat man bei Flip4New in wenigen Sekunden Gewissheit über den Wert des alten Schmuckstückes!

Im nächsten Schritt hat man dann verschiedene Entscheidungsmöglichkeiten. Zum Einen kann man ein Neugerät erwerben, von dessen Kaufpreis der für das Altgerät ermittelte Ankaufspreis abgezogen wird. Zum Anderen kann man sich den Angebotsbetrag auch in Form eines Gutscheines (z.B. für Amazon oder Saturn) auszahlen lassen. Natürlich steht auch die Barauszahlung als Möglichkeit zur Verfügung. Hierzu ist das Altgerät einzuschicken. Hierzu stellt Flip4New ein kostenfreies Versandlabel von DHL zur Verfügung, welches man einfach auf sein Paket klebt. Nach einer Überprüfung des Altgerätes durch die Sachverständigen von Flip4New wird der vereinbarte Kaufpreis innerhalb weniger Tage auf das vereinbarte Bankkonto überwiesen. So und ähnlich ist die Prozedur auch, wenn man ein iPhone verkaufen möchte. Will man eine Digicam verkaufen, lehnt sich die Prozedur an der beschriebenen Vorgehensweise an und gilt auch für den Fall, dass man ein Notebook verkaufen möchte. Altgeräte auf diese Art und Weise zu entsorgen und dabei noch zu verdienen ist, das kann man gar nicht anders formulieren, in höchstem Maße unkompliziert und auch für jeden noch so ungeübten „Internetler“ ganz sicher machbar. Zu einem vergleichbaren Ergebnis kam auch Computer Bild in der Ausgabe 03/2011, in der Flip4New mit der Note „gut“ als Testsieger hervorging, was die Qualität und Kundenfreundlichkeit von Flip4New noch einmal untermauert.