iPhone Performance – Apple gibt zu alte Modelle zu verlangsamen

Apple hat nun offiziell best├Ątigt, was viele Nutzer und Experten jahrelang vermutet haben: alte iPhone Modelle werden absichtlich verlangsamt. Damit kann eine der ├Ąltesten Verschw├Ârungstheorien der Technikwelt als best├Ątigt erachtet werden. Allerdings ist der Grund, den Apple gibt ein anderer als der von der ├ľffentlichkeit vermutete. Die Verlangsamung ├Ąlterer iPhones solle nicht dem besseren Abverkauf der neuen Generationen dienen. Stattdessen soll die Methode die in die Jahre gekommenen Akkus schonen. Diese Begr├╝ndung hielten manch Betroffene nicht davon ab eine Sammelklage einzureichen.

Apple HomeKit – Sicherheitsl├╝cke gef├Ąhrdet Smart Home

Apple hat erneut mit einer schweren Sicherheitsl├╝cke zu k├Ąmpfen. Nachdem vergangene Woche eine L├╝cke in macOS bekannt wurde, betrifft es nun HomeKit. Das Tool zum Steuern allerlei Smart Home Ger├Ąte h├Ątte von Hackern zum Entsperren smarter T├╝rschl├Âsser genutzt werden k├Ânnen. Gl├╝cklicherweise ist es den richtigen aufgefallen, die Apple prompt unterrichteten. Seinerseits will Apple ein baldiges iOS Update liefern, das die L├╝cke schlie├čt.

iPad 2018 – N├Ąchstes Jahr gibt es g├╝nstige iPads

Apple ist nicht gerade bekannt f├╝r seine g├╝nstigen Produkte. Und dennoch wird dem Konzern nachgesagt kommendes Jahr ein g├╝nstiges iPad auf den Markt zu bringen. Liegt es daran, dass Apple so gut am iPhone X verdient oder weil Tablets immer unattraktiver werden? Bevor wir die Antwort auf diese Frage finden, erfreuen wir uns auf die guten Aussichten f├╝r den n├Ąchsten Fr├╝hling. Wer wei├č, vielleicht „braucht“ man 2018 pl├Âtzlich doch noch ein Tablet.